• Kostenloser Versand- und Rückversand
  • Echter Kundenservice
  • Alle Produkte getestet
  • Partner von

 Kostenloser Versand & Rückversand  Echter Kundenservice  Alle Produkte getestet

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand

tapHOME Alarm Starterset A1 + gratis Bewegungsmelder und Tür- und Fenstersensor

* Pflichtfelder

tink Rabatt

UVP 199,85 €

Reduzierung

tink Mengenrabatt Du erhältst bei tink ab dem zweiten Produkt einen Mengenrabatt

Dein tink Preis 159,95 € Inkl. MwSt

  • Kostenloser Versand und Rückversand
  • Schnelle Lieferung direkt vom Hersteller

Wichtigste Funktionen
Lässt sich über eine App für Apple iOS Geräte steuern.
iOS App
Lässt sich über eine App für Android Geräte steuern.
Android App
Gerät kann Dich bei vorher festgelegten Ereignissen per E-Mail, SMS oder Push-Nachrichten in seiner Smartphone App benachrichtigen.
E-Mail/SMS/App Alarm
Das Produkt lässt sich besonders einfach in Betrieb nehmen.
Einfache Installation

Egal ob Eigenheim, Ferienhaus oder Garage – mit dem tapHOME Alarm Starterset A1 ist Deine Anlage sicher. Das tapHOME System benötigt keinerlei Internetverbindung und arbeitet ausschließlich über das Mobilfunknetz. In diesem Paket erhältst Du zum Start die Basisstation, einen Bewegungsmelder, einen Tür-/Fensterkontakt und zwei Fernbedienungen. Außerdem gibt es zusätzlich jeweils einen Bewegungs- und Fenstermelder gratis dazu.

tink Experten Rating
9.1
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Ob Ferienwohnung, das Zuhause oder die Garage. Mit tapHOME bringst Du Sicherheit genau dorthin, wo Du sie haben möchtest. Das System verzichtet auf WLAN und funkt stattdessen über das Mobilfunknetz. In diesem Paket machst Du daher einen sehr guten Deal in Punkto Smart Security. Neben dem tapHOME Alarm Starterset A1 erhältst Du nämlich gleich noch einen Bewegungsmelder und einen Tür-/Fensterkontakt gratis dazu. So gelingt der Ausbau auch bei Dir Zuhause.

Weiterlesen
Produktinformationen

  • Mobil weltweit: Smart Home braucht kein WLAN. tapHOME kommuniziert über das Mobilfunknetz mit Deinem Handy oder Smartphone. Dadurch lässt sich weltweit praktisch jede Anlage schützen, solange eine Stromzufuhr vorliegt.
  • Antwort parat: Das tapHOME System ist sehr robust gegen äußere Einflüsse gewappnet, denn Mobilfunk unterliegt kaum noch Störungen. Eine Verbindung ist daher ständig gegeben. Daneben schützen Sabotagekontakte die Sensoren gegen Fremdzugriffe, während der integrierte Akku die tapHOME Zentrale auch bei Stromausfall bis zu 16 Stunden am Strom hält.
  • Vier Modi: Alarmauslösende Komponenten wie Bewegungsmelder und Fensterkontakte können verschiedenen Zonen zugewiesen werden. Damit steht Dir neben dem gewöhnlichen Schärfen und Entschärfen der Alarmanlage auch die Option „scharf bei Anwesenheit“ zur Verfügung.
  • Nutzerfreundlich von der ersten Minute: tapHOME wird auch von Laien in kürzester Zeit installiert. Das gesamte System sollte innerhalb von 30 Minuten betriebsbereit sein. Danach lassen sich die Komponenten per App oder SMS-Befehl konfigurieren.
  • Umfassender Schutz: Das tapHOME Alarm Starterset A1 + gratis Bewegungsmelder und Tür- und Fenstersensor kann um bis zu 50 Sensoren erweitert werden. So ist es eine Leichtigkeit, alle sensiblen Stellen rund um Dein Ferienhaus, Deine Wohnung oder Deine Garage im Blick zu behalten.

tapHOME Starterset A1 + gratis Bewegungsmelder und Tür- und Fenstersensor im Einsatz

Robust, flexibel und kosteneffizient. tapHOME geht mit der A1-Serie auf zahlreiche Kundenwünsche ein und präsentiert ein ausgefeiltes Produkt im Bereich der Smart Security. Den Start machst Du aber nicht wie gewöhnlich mit der Basisstation, sondern mit der Wahl des passenden Mobilfunknetzes. Für die reibungslose Funktionsweise benötigst Du nämlich eine Prepaid SIM-Karte. Sie wird in die Basisstation eingelegt und kommuniziert Gefahrenmeldungen anschließend per SMS oder Sprachnachricht an Dein Handy. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Dich im Aus- oder Inland befindest. Solange die Basisstation und Dein Handy mit dem Mobilfunknetz verbunden sind, erhältst Du Nachrichten in Echtzeit.



Den Start machst Du mit dem tapHOME Alarm Starterset A1 + gratis Bewegungsmelder und Tür- und Fenstersensor. Das Starterset selbst besteht aus einem Bewegungsmelder, einem Tür-/Fensterkontakt der Basisstation und zwei Fernbedienungen. Positioniere die zwei Fensterkontakte an für Fremde leicht zugängliche Einstiegsorte. Du weißt dann sofort Bescheid, sollte ein Einbrecher durch Aufhebeln versuchen, sich Einlass zu verschaffen. Wird diese Hürde genommen, entgeht spätestens den zwei Bewegungsmelder nichts mehr. Bei Auslösung ertönt die 85 dB lautstarke Sirene der Basisstation und Du wirst ebenfalls umgehend informiert. So kannst Du direkt die nötigen Maßnahmen ergreifen. Das tapHOME Starterset A1 + gratis Bewegungsmelder und Tür- und Fenstersensor lässt sich um bis zu 50 Sensoren ausbauen. In der noch ausbaufähigen Produktpalette findest Du bereits zahlreiche Komponenten für einen hohen Schutz Deiner Garage, Wohnung oder des Ferienhauses. Die im Starterset bereits enthaltenen zwei Fernbedienungen geben Dir optimalen Zugriff auf die vier Alarm-Modi „scharf“, „scharf bei Anwesenheit“, „unscharf“ und „SOS“. Letzterer ist ein Panik-Knopf, um die Sirene manuell zu aktivieren.

Weiterlesen
Bewertungen

Nur registrierte Kunden, die Dieses Produkt gekauft haben, können Bewertungen abgeben. Bitte melde Dich an

9.1
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Laut tapHOME gelingt die Installation in weniger als 30 Minuten und auch wir schafften es in unserem Test in dieser Zeit. Die notwendigen Schritte sind präzise und laiengerecht in der Anleitung beschrieben.

.
Installation
9

Laut tapHOME gelingt die Installation in weniger als 30 Minuten und auch wir schafften es in unserem Test in dieser Zeit. Die notwendigen Schritte sind präzise und laiengerecht in der Anleitung beschrieben.

Die Sensoren können bis zu 80 Meter von der Zentrale entfernt platziert werden. Das reicht auch für größere Gelände. Die Zentrale besitzt eine integrierte Sirene mit 85 dB Lautstärke auf 3 Meter Entfernung.

.
Produktqualität
10

Die Sensoren können bis zu 80 Meter von der Zentrale entfernt platziert werden. Das reicht auch für größere Gelände. Die Zentrale besitzt eine integrierte Sirene mit 85 dB Lautstärke auf 3 Meter Entfernung.

Sowohl die kostenlose App als auch die Einstellung per SMS sind intuitiv gestaltet. Gerade letzteres ist sehr positiv. tapHOME bietet eine große Übersicht an Befehlen in der Anleitung.

.
App/Software
9

Sowohl die kostenlose App als auch die Einstellung per SMS sind intuitiv gestaltet. Gerade letzteres ist sehr positiv. tapHOME bietet eine große Übersicht an Befehlen in der Anleitung.

Gefahrenmeldung bei Bewegungserkennung und dem Aufhebeln von Fenstern/Türen. Gefahrenmeldung via SMS-/ Sprachnachricht und Sirene. Gruppierung von Sensoren. Vier Sicherheits-Modi für das Alarmsystem.

.
Funktionen
9

Gefahrenmeldung bei Bewegungserkennung und dem Aufhebeln von Fenstern/Türen. Gefahrenmeldung via SMS-/ Sprachnachricht und Sirene. Gruppierung von Sensoren. Vier Sicherheits-Modi für das Alarmsystem.

Sabotagekontakte schützen vor unlauterem Gebrauch. Das Mobilfunknetz ist deutlich stabiler gegenüber Störungen als WLAN. Außerdem hält der Akku das System auch bei Stromausfall bis zu 16 Stunden aufrecht.

.
Zuverlässigkeit
10

Sabotagekontakte schützen vor unlauterem Gebrauch. Das Mobilfunknetz ist deutlich stabiler gegenüber Störungen als WLAN. Außerdem hält der Akku das System auch bei Stromausfall bis zu 16 Stunden aufrecht.

Das Design der tapHOME Serie ist in klassischem Weiß gehalten. Gerade bei Gefahrenmeldern ist dies von Vorteil, da sie so in den meisten Gebäuden kaum auffallen.

.
Design
8

Das Design der tapHOME Serie ist in klassischem Weiß gehalten. Gerade bei Gefahrenmeldern ist dies von Vorteil, da sie so in den meisten Gebäuden kaum auffallen.

Der Mobilfunk ist etwas anfälliger als die gängige WLAN-Variante. Trotzdem sollten Deine Daten sicher sein. tapHOME erhebt kaum Daten zu den Sensoren. Außerdem wird nur bei Gefahrenmeldung gefunkt.

.
Datenschutz
8

Der Mobilfunk ist etwas anfälliger als die gängige WLAN-Variante. Trotzdem sollten Deine Daten sicher sein. tapHOME erhebt kaum Daten zu den Sensoren. Außerdem wird nur bei Gefahrenmeldung gefunkt.

Preisgünstige Komponenten in sehr hoher Qualität. Die Aufrüstung von Garagen, Ferienwohnungen und dem Zuhause gelingt dadurch auch für den kleinen Geldbeutel.

.
Preis/Leistung
10

Preisgünstige Komponenten in sehr hoher Qualität. Die Aufrüstung von Garagen, Ferienwohnungen und dem Zuhause gelingt dadurch auch für den kleinen Geldbeutel.

App
Installation
Technische Details
Stromversorgung 12V-Netzteil
Akkulaufzeit Basisstation 16 Stunden
Sirenenlautsärke 85 dB auf 3 Meter
SIM Karte inbegriffen Ja
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Ich möchte wissen, in welchem Raum ein Alarm ausgelöst wurde. Was muss ich einstellen?

Es gibt acht Zonen, von denen fünf Sonderfunktionen haben. Fasse die Sensoren zu einer Gruppe (beispielsweise Zone 3) zusammen und programmiere die Sensoren entsprechend der Anleitung. Danach benennst Du die Gruppe. Sobald ein Alarm in diesem Bereich ausgelöst wird, erhältst Du den genauen Bereich dazu.

Funktioniert die Anlage auch, wenn der Strom ausfällt?

Ja. Die Zentrale besitzt einen eingebauten Akku mit 16 Stunden Laufzeit.

Bekomme ich eine Benachrichtigung bei Stromausfall?

Ja. Bei Stromausfall wirst Du automatisch per SMS oder App Benachrichtigung informiert.

Was muss ich tun, wenn die Zentrale nicht auf die Fernbedienung reagiert, mit der ich die Anlage scharf oder unscharf stellen will?

Stelle sicher, dass die jeweiligen Tasten nicht zu schnell wieder losgelassen werden. Ein Tastendruck zwischen einer und zwei Sekunden ist ideal. Prüfe außerdem, ob dabei die Statusleuchte rot aufleuchtet. Wenn nicht, könnte die Batterie leer sein.

Trotz installierter SIM-Karte reagiert die Anlage nicht auf SMS und versendet auch keine SMS.

Stelle sicher, dass die Zentrale eingeschaltet ist nachdem die SIM-Karte eingelegt wurde. Wenn die Anzeige rot oder gelb blinkt, wird immer noch das passende Mobilfunknetz gesucht. Eventuell hilft hier, die Zentrale an einem anderen Ort aufzustellen. Du kannst ebenfalls überprüfen, ob die SIM-Karte in einem Mobiltelefon funktioniert. Es kann sein, dass sie nämlich noch nicht aktiviert wurde. Außerdem muss die PIN-Abfrage ausgeschaltet sein. Dies wird im Mobiltelefon vorgenommen.

Woher bekomme ich die App?

Die Smartphone App findest Du im Apple Store oder im Google Play Store unter tapHOME GSM Alarm.

Wie erfahre ich, ob jemand die Anlage scharf oder unscharf stellt?

Über die App oder per SMS mit „Passwort#X75“ kannst Du diese Funktion einschalten. Du bekommst dann jedes mal eine SMS, wenn der Alarm umgeschaltet wird.

Die Alarmanlage sendet keine Bestätigung bei der Konfiguration durch die App.

Bitte warte nach jeder Programmierung auf deren Bestätigung per SMS. Danach kann die nächste Einstellung vorgenommen werden.

Experten-Chat