Zertifiziert Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken  Kostenloser Versand & Rückversand

tink Hotline ist von 8 bis 20 Uhr, Mo bis Fr für Dich da: 030 959990444

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand

 

In einem Smart Home sind idealerweise alle medialen sowie technischen Bereiche intelligent mit dem Handy vernetzt. Durch smarte Entertainment Lösungen ist es möglich, Musik vom Smartphone in jedem Raum zu hören. Bluetooth-Lautsprecher oder WLAN-Lautsprecher ermöglichen optimales Klangvergnügen und Multiroom-Entertainment, durch einfache Verbindung von Endgeräten. Welche Lösungen sich bieten und welche Vorteile die Vernetzung im Multimedia-Segment bietet, erfährst Du in dem nachstehenden Artikel.

 

Home Entertainment

Neben der Vereinfachung durch moderne innovative Geräte spielt das Vergnügen in einem Smart Home eine große Rolle. Vom SONOS WLAN-Lautsprecher bis hin zum Wifi-Repeater von Devolo - die intelligenten Geräte bieten eine große Auswahl und zahlreiche Möglichkeiten, um den Alltag zu vereinfachen. Musik in verschiedenen Räumen, die via Smartphone bedient wird ist in einem intelligenten Zuhause ebenso möglich, wie der Zugriff auf Video, DVD und Internet von jedem Bildschirm im Haus. In Wohnungen oder Häusern, die über smarte Entertainment Lösungen verfügen, ist der Zugriff in allen Räumen auf Fernseh- und Radioempfang, DVB-T, Satellitenanschluss, Breitbandkabelanschluss, Internet-Multimedia-Dienste, Aufnahme sowie Wiedergabe von CD- oder DVD-Formaten ebenso möglich, wie digitale Video- und Audiorecorder-Funktionen. Möchte man die digitale Datenhaltung für Video und Audio zentral ermöglichen, benötigt man einen ausreichenden Speicherplatz. Der zentrale Zugriff auf alle Entertainment-Geräte erfolgt kabellos innerhalb und außerhalb der Räume. Smarte Entertainment Lösungen können unterschiedlich kombiniert werden. Klassische Lautsprecher werden von Bluetooth-Lautsprechern ersetzt und ermöglichen optimale Klänge an jedem Ort im Haus. Verschiedene und individuell ausgestaltete Einsatzmöglichkeiten erlauben den Einsatz der modernen Technik auch in Altbauten. Durch die Kompatibilität der Geräte ist es einfach, diese miteinander zu verbinden, ohne dass Handwerker die Installation erledigen müssen.

 

Smarte Entertainment Lösungen

Das Multiroom-Entertainment bietet Anwendern einen ganz neuen Komfort im Wohnobjekt. Nicht nur für junge und technikaffine Benutzer bietet das Smart Entertainment nützliche Lösungen. Die einfache Installation und die leichte Verbindung der Komponenten sorgt dafür, dass jeder in den Genuss der Vorteile des Smart Entertainment gelangen kann. Musik vom Smartphone in jedem Raum erfordert keine kostenaufwendigen Umbaumaßnahmen oder teure Nachrüstungen. Für Senioren bietet das Smart Home zahlreiche Erleichterungen im Alltag und eine optimale Anpassung auf die jeweiligen Ansprüche. Der Mensch und seine Bedürfnisse treten in den Vordergrund und die Technik wird individuell darauf abgestimmt. Neben Musik und Fernsehen können auch Spielekonsolen in den Multimedia-Bereich integriert werden und Soundbars finden immer häufiger ihren Einsatz in heimischen Gefilden. Man kann Musik vom Smartphone in jedem Raum hören und den Sound per WLAN-Lautsprecher oder Wifi-Subwoofer optimieren. Durch den Wifi-Repeater verstärkt man die Signale und sorgt in jedem Raum des Hauses oder der Wohnung für die perfekte Übertragung der Daten.

 

Durchdachte Lösungen

Multiroom-Entertainment erfordert eine Planung, damit Musikanlagen und andere Geräte optimal dimensioniert sowie positioniert werden können. Moderne Hersteller bieten Lautsprechersysteme, die auf bevorzugte Musikrichtungen ebenso ausgerichtet sind, wie auf Raumgröße und gewünschte Lautstärken. Verstärker werden passend zu den Lautsprechern gewählt, sodass das Lautsprechersystem unterschiedlich angesteuert werden kann und die Leistung entsprechend an die Lautsprecher angepasst wird. Durch digitale Empfangsquellen ist eine optimale Musikwiedergabe gewährleistet, die analoge Quellen übertrifft. Multiroom-Audiosysteme sind dadurch gekennzeichnet, dass Lautsprecher in jedem gewünschten Zimmer über ein oder mehrere Quellen gesteuert werden können. Bei Bedarf ist es möglich, Musik synchron in verschiedenen Räumen spielen zu lassen. Ebenso kann in unterschiedlichen Räumen verschiedene Musik gespielt werden. Die Realisierung verursacht keine hohen Kosten, keine aufgebrochenen Wände und auch keine Kabel, die es zu verlegen gilt. Vielmehr ist jedes Endgerät sukzessive und nach Wunsch zuschaltbar. Ein Multiroom-System ist mit kostengünstigen Komponenten ebenso zu bewerkstelligen, wie als komplette Anlage. Der Markt bietet unterschiedliche Lösungen, die sich dem Bedarf anpassen und in diversen Preisklassen verfügbar sind.

 

WLAN-Lautsprecher

Das drahtlose Funknetzwerk ist heute nahezu in jedem Haushalt verfügbar, der über einen Internet-Anschluss verfügt. Die bereits bestehende Infrastruktur in einer Wohnung oder einem Haus kann einfach für die Übertragung von Musik genutzt werden. Um eventuellen Störungen oder Aussetzern beim Hören von Musik und gleichzeitigem Surfen zu begegnen, kann man einfach ein zweites WLAN öffnen, welches man exklusiv für die Musik oder Filme nutzt. Als Basis dient der Router (WLAN-Basisstation). An diese kann man alle Endgeräte wie Smartphones, Wifi-Repeater, WLAN-Lautsprecher oder Computer anschließen. Einige Lautsprecher lassen sich optional auch über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbinden. Das Einbinden von Bluetooth-Lautsprecher ebenfalls sehr einfach, die meisten Hersteller stellen hierfür eine kostenlose App zur Verfügung. Mit dieser lassen sich die Bluetooth-Geräte einfach und unkompliziert bedienen, allerdings ist man mit dieser Akku-sparenden Verbindung örtlich gebunden. Bei einer WLAN-Integration lassen sich Geräte über den Internetanschluss auch aus der Ferne bedienen. In einer Multiroom-Umgebung hat man die Option, den jeweiligen Lautsprechern spezifische Namen wie beispielsweise "Badezimmer" zuzuweisen. So kann man bei der Steuerung einfach die Übersicht behalten. Die meisten Lautsprecher brauchen nur eine Steckdose und können so einfach überall dort aufgestellt werden, wo sie Strom bekommen. Alternativ gibt es diverse Lautsprecher, die über eingebaute Akkus verfügen, mit denen man auch im Garten oder auf dem Balkon Musik hören kann. Man kann auch bereits existierende Audio-Systeme in ein Multiroom-System integrieren. Je größer Dein Zuhause ist, desto weiter werden die Entfernungen, die es zu überbrücken gilt. Natürlich sollte die Netzwerkinfrastruktur mitwachsen, beispielsweise mit Wifi-Repeatern. Bluetooth- und WLAN-Lautsprecher machen unabhängig von Kabeln und sorgen dafür, dass man über eine bestimmte Reichweite Musik aus dem Endgerät hört, das man wählt. Ebenso kann man das Fernsehgerät mit der Soundbar verbinden und so perfekten Sound für das heimische Kinoerlebnis kreieren. Mit WLAN-Lautsprecher und Wifi-Subwoofer sorgt man für perfekten Sound und Klang in seinen persönlichen vier Wänden.

 

Mediensysteme perfekt vernetzt

Im Rahmen des Multiroom-Entertainments bietet sich die Möglichkeit, einzelne Multimedia-Angebote in einer Anlage zu vereinen. So kann man eine komplette Heimkinoanlage realisieren oder nur einzelne Geräte vernetzen. Das Multiroom-Entertainment ermöglicht eine einfache Vernetzung, da mittlerweile keine komplizierten Anschlusseinstellungen mehr erforderlich sind, die nur von technikaffinen Personen beherrscht werden. Das heimische Kinovergnügen wird zukünftig auch für weniger sachkundige Nutzer interessant und einfach nutzbar sein. Verschiedene Komponenten wie DVD-Recorder oder DVD-Player, Radioempfang, Festplattenrekorder oder Heimserver können in das System eingebunden werden. Weitere Geräte, wie Computer, MP3-Player oder Soundbars können über unterschiedliche Schnittstellen angeschlossen werden. Weiter entfernte Geräte kann man über Powerline, LAN oder WLAN einfach mit dem Multiroom-System vernetzen. So kann man Audio- und Videodateien, die digital vorliegen auf jedem einzelnen Endgerät empfangen und abspielen. Das bedeutet, dass man unabhängig und flexibel dort Musik hören oder Fernsehen kann, wo man es wünscht und wo man sich gerade befinden. Man wird unabhängig und genießt in jedem Raum eines Objektes perfekten Klang. Via Smartphone kann man alle Geräte bedienen und vorbei sind die Zeiten, in denen man aufstehen mussten, um eine CD zu wechseln. Die Vernetzung der Endgeräte sorgt dafür, dass alles benutzeroptimiert abläuft und der Alltag vereinfacht wird. Man kann am Morgen festlegen, wann man welche Musik am Abend hören möchten oder mit welchem Film man einschläft. Smarte Entertainment Lösungen sind mehr als Luxus, denn man integriert sie auch in alltägliche Abläufe und erleichtert diese.

 

Medienserverlösungen für Video- Audio- und Fotodaten

Wer noch eine Stufe weitergehen möchte, richtet sich einen zentral verwalteten Server ein. Der Unterschied zu den gewöhnlichen Dateiservern liegt bei einem Medienserver darin, dass die Medienserver nicht lediglich die Daten speichern, sondern diese auch in Echtzeit abspielen und dorthin verteilen, wo man die Daten wünscht. Man hat auch die Möglichkeit, im Smart Home seine Urlaubsfotos im Wohnzimmer einfach auf dem großen Fernsehgerät zu sehen anstatt auf dem kleinen Bildschirm seines Computers. Zentral gespeicherte Filme lassen sich auf jedem Endgerät abrufen und alle Mediengeräte arbeiten nahtlos zusammen. Via WLAN-Lautsprecher und Wifi-Subwoofer kann man die passende Musik abspielen oder O-Töne von Videos auf der Soundbar hören. Die Möglichkeiten sind vielseitig. Beispielsweise kann man nun auch von unterwegs auf alle Medien, nicht nur die auf dem Smartphone gespeicherten, zugreifen. Der Medienserver ist wie alle Komponenten des Smart Homes im Netzwerk integriert. Dadurch können die wiederzugebenden Inhalte auch von externen Quellen aus dem Internet geladen werden und nicht nur von dem zentralen Server. Die Verwaltung sowie Steuerung erfolgt über ein programmiertes System, das auf dem Medienserver selbst installiert ist. Über die speziellen Schnittstellen kommunizieren die Geräte miteinander und man erhält perfekte Individualität statt Mainstream.

 

Intelligente Lichtsteuerung inklusive

Das Smart Home vereint Komfort mit Energieeffizienz. Durch intelligente Lichtsteuerung passt man die Beleuchtung seiner Stimmung und seinen Bedürfnissen perfekt an. Intelligentes Licht vereint Energieersparnis mit persönlichem Luxus. Das bedeutet, dass man am Morgen zu einer bestimmten Zeit mit einem sanften Licht geweckt wird oder am Abend in eine dezent beleuchtete Wohnung kommt. Die intelligente Lichtsteuerung wird bequem per Smartphone gesteuert und sorgt dafür, dass man nicht Zuhause sein muss, um das Licht anzuschalten oder auszuschalten. Man kann bedarfsgerecht dann die Lampen Lampen in den einzelnen Zimmern anmachen, wenn es erforderlich ist. Wenn man einen Raum betritt, geht das Licht in Kombination mit Bewegungsmeldern automatisch an und es erlischt, wenn man den Raum wieder verlässt. Einfacher kann man keinen Strom sparen. Die intelligente Lichtsteuerung passt sich auf Wunsch auch an die Außenbedingungen an und schaltet das Licht im Innen- oder Außenbereich an, wenn es die Lichtverhältnisse erforderlich machen. Für den Außenbereich bieten die smarten Lichtlösungen ebenso viele Vorteile wie im Innenbereich. Außenanlagen werden durch die automatische Beleuchtung sicherer und tragen mitunter sehr zur Ästhetik des Gartens bei. Via App hat man die Möglichkeit, das Licht anzuschalten, wenn man sich noch im Auto befindet. Automatisch wird der Weg ins Haus beleuchtet. Falls man längere Zeit nicht anwesend ist, sorgen Lichtsimulationen dafür, dass das Haus oder die Wohnung in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen beleuchtet wird. Dadurch täuscht man vor Zuhause zu sein und verunsichert Einbrecher. Man kann die smarten Lichtsysteme exklusiv nutzen oder im Rahmen des Smart-Home-Programms interaktiv mit anderen Geräten arbeiten lassen. Besonders angenehm ist die Kombination aus Musik oder Film und stimmungsvoller Beleuchtung. Man kann sich nach der Arbeit von seiner Lieblingsmusik und dem passenden Licht empfangen lassen. Entweder man bestimmt die Musik und die Lichteinwirkung über eine feste Programmierung oder man lässt jeden Tag seiner Kreativität freien Lauf und entscheidet sich spontan. Via Smartphone steuert man nicht nur die Dimmung, sondern auch ganz einfach die Lichtfarbe und -Wärme.

 

Informieren und vergleichen

Smarte Lichtsteuerung, Multiroom-Entertainment - alles kabellos und einfach. Der Markt ist vielschichtig und bietet zahlreiche Möglichkeiten und Produkte. Nicht jeder Mensch ist technikaffin und kennt die unterschiedlichen Systeme oder weiß, was wann und wo verbunden werden muss oder kabellos verbunden werden kann. Neben Informationen über die unterschiedlichen Produkte ist es nützlich detaillierte Anleitungen zu erhalten, die die Installation ohne Handwerker zum Kinderspiel werden lassen. Unter tink.de finden Nutzer die erste Vergleichs- und Verkaufsplattform, die sich auf Connected Home Produkte spezialisiert hat. tink bietet nicht nur detaillierte Informationen zu den einzelnen Produkten, sondern liefert auch ausführliche sowie unabhängige Experten-Testberichte, die auch für Laien einfach zu verstehen sind. Die Plattform bietet für jeden Anspruch die richtige Lösung. tink bietet Ihnen neben den Produktinformationen auch Vergleichsmöglichkeiten zwischen den Systemen.