Kompensiere Deinen CO₂-Fußabdruck

Jeder von uns verursacht jährlich mehrere Tonnen an CO₂-Ausstoß - im Durchschnitt sind es in Deutschland 11 Tonnen CO₂ pro Person. Oberste Priorität beim Klimaschutz ist es, die eigenen Emissionen bestmöglich zu reduzieren. Das ist jedoch in einigen Bereichen nur bedingt möglich, sodass die Kompensation unvermeidbarer Emissionen eine wirkungsvolle Ergänzung ist.

Warum kompensieren?

Der durchschnittliche CO₂-Fußabdruck von 11,17 T CO₂ lässt sich durch eine nachhaltige Lebensweise um bis zu 33% reduzieren. Deine restlichen Emissionen kannst Du mithilfe von CO₂ Kompensation ausgleichen.

Wie hilft CO₂ Kompensation?

In Klimaschutzprojekten werden fossile Energiequellen durch erneuerbare Energie ersetzt, lokale Aufforstungsmaßnahmen mit Kleinbauern umgesetzt und energieeffiziente Technologien gefördert. Durch die Unterstützung des Projektes trägst Du also dazu bei, dass Emissionen an der Quelle verhindert und das Binden von bereits ausgetretem CO₂ gefördert werden.

So funktioniert’s

1

Ermittle mithilfe unseres CO₂-Rechners Deine Emissionen.

2

Wähle unser zertifiziertes Klimaschutzprojekt von myclimate.

3

Wähle die gewünschte Kompensationsmenge. Du hast die Wahl zwischen 1, 2, 5 oder 10 Tonnen CO₂.

4

Beende den Checkout und Deine CO₂-Emissionen werden, je nach Menge der Tonnen, kompensiert.

Solarkraftwerke in der Dominikanischen Republik

Unterstützte den ersten Solarpark in der Dominikanischen Republik, der den ursprünglich hauptsächlich aus Erdöl erzeugte Strom durch erneuerbare Sonnenenergie ersetzt.

Zum Projekt

Berechne Deinen CO₂-Fußabdruck

Du bist nicht sicher, wieviel CO₂ Du kompensieren möchtest? Ermittle mithilfe unseres CO₂-Rechners Deinen persönlichen CO₂-Fußabdruck. Du erfährst Deine Gesamtemissionen und die Emissionen für die verschiedenen Bereiche Deines Lebens, wie Zuhause, Mobilität, Ernährung und Konsum.

Zum CO₂-Rechner

FAQs

Das Projekt reduziert Emissionen, indem fossile Energiequellen durch erneuerbare Energie ersetzt oder energieeffiziente Technologien gefördert werden. Hochwertige Klimaschutzprojekte tragen darüber hinaus zur sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Region bei. Unser Partner myclimate investiert ausschliesslich in Projekte, die konkret messbare und langfristige Erfolge bringen.

Wir leiten 100 Prozent Deines Kompensationsbetrages an myclimate - unser Kooperationspartner für CO₂ Kompensation - weiter. Als gemeinnützige Stiftung garantiert myclimate, dass mindestens 80 Prozent der Kompensationsgelder für die Klimaschutzprojekte vor Ort verwendet werden. Die restlichen maximal 20 Prozent benötigt die gemeinnützige Stiftung für die Deckung der Verwaltungs-​ und stiftungsinternen Kosten.

Ja, Du kannst die CO₂ Kompensation als Spende steuerlich absetzen. Wenn der Kompensationsbetrag 100 € übersteigt, benötigst Du hierfür eine Spendenbescheinigung. Kontaktiere unseren Kundenservice, um Deine Spendenbescheinigung zu erhalten.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Ergebnisse anzeigen