Zertifiziert Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken  Kostenloser Versand & Rückversand

tink Hotline ist von 8 bis 20 Uhr, Mo bis Fr für Dich da: 030 959990444

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand
 
Filter

4 Artikel

Tischleuchten

Zuhause Akzente setzen

Lampen besitzen im Allgemeinen einen sehr funktionalen Charakter. Die Variationen sind vielfältig und auf ihre Aufgaben zugeschnitten. Tischleuchten verdienen dabei ein besonderes Augenmerk. Sie sind besonders darauf ausgerichtet, im Zuhause Akzente zu setzen, ob in den eigenen vier Wänden im Wohnzimmer platziert, als Nachttischleuchte im Schlafzimmer oder auf der Gartenanlage. Sie verstrahlen dabei ein angenehmes Licht und erzeugen eine entspannende Atmosphäre. Aber auf was ist beim Kauf einer Tischleuchte zu beachten?

 

Smarte Leuchten in unterschiedlichster Anfertigung

In den vergangenen Jahren erfuhr die Heimautomatisierung einen starken Zuwachs. Nicht zuletzt aufgrund der geringer werdenden Herstellungskosten der Endprodukte dank technologischer Fortschritte. Auch immer mehr Menschen begeistern sich für eine LED Tischleuchte oder andere smarte Produkte. Sie sind in der Regel einfach zu implementieren und erfordern wenig technisches Know-How. Unter den Lampen haben sich drei verschiedene Typen durchgesetzt. LEDs mit Dimmfunktion, Geräte mit zusätzlich verstellbaren Weißtönen und Geräte die darüber hinaus Farben des RGB-Farbspektrums darstellen können. Keine davon hat einen spezifischen Vorteil. Vielmehr kann der Kunde entscheiden was seinen Anforderungen am besten entspricht. Die Hersteller verfolgen dabei unterschiedliche Strategien. Während die einen den Fokus auf das Angebot günstiger Modelle setzen, bieten andere Leuchten mit einer Vielzahl von Funktionen sowie feineren Übergängen zwischen den Farbdarstellungen an. Gemeinsam ist ihnen die Qual der Wahl zwischen den drei heute gängigen Funkstandards – ZigBee, Z-Wave und Bluetooth, um die Tischlampe mit dem Handy zu synchronisieren.

 

Heimautomatisierung durch neue Funktechnologie

In den letzten Jahren haben sich im Bereich Heimautomatisierung insbesondere die Funkstandards ZigBee und Z-Wave durchgesetzt. Um die Funktionen der darauf basierenden Geräte nutzen zu können, benötigt man eine zentrale Steuereinheit. Diese dient als Signalüberträger und -übersetzer der Anweisungen per App. Dafür haben sie den Vorteil, dass die auf dem jeweiligen Funkstandard beruhenden Produkte interoperabel sind. Das bedeutet, es können verschiedene Geräte miteinander vernetzt werden und dabei durch konfigurierbare Befehlsketten aufeinander reagieren. Zum Beispiel wird das Licht automatisch eingeschaltet, sobald der Motion Sensor auf Bewegungen im Raum reagiert. Als dritte Funkvariante greifen Hersteller oftmals auf das länger etablierte Bluetooth zurück. Es hat den Vorteil, dass praktisch jedes mobile Endgerät damit ausgestattet ist. Somit entfällt die zwischengeschaltete Zentrale. Braucht man nur eine smarte Lampe zuhause, ist Bluetooth sehr gut geeignet. Möchte man in Zukunft die eigene Heimautomatisierung auf- und ausbauen, empfiehlt sich eher Z-Wave und ZigBee, da hierbei mehr Endgeräte zur Verfügung stehen.

 

Das richtige Tischlicht für das Zuhause

Beim Kauf einer Tischlampe, oder eines anderen Lifestyle-Produkts, sollte man daher genau darauf achten, was man von der LED Tischleuchte erwartet. Sucht man das smarte Highlight für den Garten, eignet sich ein Gerät, das keine zentrale Steuereinheit benötigt. Danach kann man auswählen, welche Funktionen sie mitbringen soll. Tischleuchten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wem daran gelegen ist, auch Farbakzente zu setzen, um so den Fernsehabend oder das abendliche Grillen angenehmer zu gestalten, ist mit einer RGB-fähigen Nachttischleuchte gut bedient. Weiße Tischleuchten sind dagegen oft günstiger im Preis. Wer demgegenüber schon in die Heimautomatisierung investiert hat erhält mit der zum Funksystem passenden Tischlampe zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten hinzu. Eines eint die meisten Tischleuchten und andere smarte Lampen – die nützlichen Funktionen. Neben der einfachen Bedienung per App ist es in den meisten Fällen auch möglich, dies von unterwegs zu tun. Hat man das Licht einmal vergessen auszuschalten, wird bei der Arbeit mit einem Klick alles geregelt. Ebenfalls ist die Möglichkeit zur Implementierung von Zeitschaltern in den meisten Fällen möglich. So kann das Licht passend zum Wecker eingeschaltet werden oder dient als visuelles Signal, wenn zum Beispiel die Waschmaschine ihr Programm beendet hat. Eine smarte Tischlampe lässt Dich wirklich kreativ werden – gerade, wenn Interaktionen mit anderen Geräten oder ganze Lichtszenen mit mehreren smarten Lampen über die Funkstandards inszeniert werden.

Mehr anzeigen...