• Kostenloser Versand- und Rückversand
  • Echter Kundenservice
  • Alle Produkte getestet
  • Partner von
  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand

Lupusec Drahtloser Sensoreingang

* Pflichtfelder

tink Rabatt

UVP 69,00 €

tink Mengenrabatt Du erhältst bei tink ab dem zweiten Produkt einen Mengenrabatt

Dein tink Preis 69,00 € Inkl. MwSt

  • Kostenloser Versand und Rückversand
  • tink "Funktioniert-Garantie"  
  • Kostenlose Expertenberatung Bei tink ist 1+1<2. Wir bieten unseren Kunden beim Kauf mehrerer Artikel exklusive Mengen- und Paketrabatte.

Wichtigste Funktionen
Lässt sich über eine App für Apple iOS Geräte steuern.
iOS App
Lässt sich über eine App für Android Geräte steuern.
Android App
Lässt sich über einen PC/Browser steuern.
Web App
Das Produkt benötigt eine Basisstation.
Basisstation erforderlich
Das Produkt lässt sich besonders einfach in Betrieb nehmen.
Einfache Installation

Speziell und genial. Der Lupusec drahtloser Sensoreingang bindet externe Sensoren und Melder in Dein Lupusec System ein. Sobald der Kontakt überbrückt wird, aktiviert sich das Lupusec Alarmsystem. Auf diese Weise können unter anderem externe kabelgebundene Tür- und Fensterkontakte, Bewegungsmelder, Lichtschranken oder ein BUS-System mit dem Lupusec System verbunden werden. Der drahtlose Sensoreingang ist kompatibel mit der XT1, XT2 und XT2 Plus Zentrale.

tink Experten Rating
8.5
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Der Lupusec drahtloser Sensoreingang scheint zunächst etwas für echte Techies. Aber auch Laien profitieren unglaublich von diesem Gerät. Der drahtlose Sensoreingang speist gleich mehrere externe, kabelgebundene Melder in das Lupusec System ein. Sobald einer der Melder aktiviert wird, löst der Sensoreingang automatisch die Lupusec Alarmanlage aus. Natürlich nur solange diese scharf gestellt ist. Dadurch vernetzt Du zwei verschiedene Systeme – oder bindest einzelne Melder und BUS-Systeme in Dein Lupusec Smart Home ein. Ich bin begeistert.

Weiterlesen
Produktinformationen

  • Die Funktion: Sobald der drahtlose Sensoreingang von Lupusec überbrückt wird, wird die Alarmanlage aktiviert. Du erhältst unmittelbar Text-Benachrichtigungen. Außerdem wird die Lupusec Sirene aktiviert.
  • Externe Melder: Schließe mit dem drahtlosen Sensoreingang von Lupusec externe Melder wie kabelgebundene Fensterkontakte oder Licht-Schranken in Dein Lupusec System ein.
  • Alarmanlage die Zweite: Schon eine kabelgebundene Alarmanlage im Haus? Mit dem drahtlosen Sensoreingang verbindest Du diese mit einer der Lupusec Zentralen. Dadurch profitierst Du von den App-Benachrichtigungen, die Du sonst nicht erhalten würdest.
  • Mehrere Schnittstellen: Über einen Sensoreingang können gleich mehrere Melder angeschlossen werden. So benötigst Du nicht für jedes externe Gerät einen neuen Drahtlossensor.
  • Kompatibilität: Der drahtlose Sensoreingang von Lupusec ist mit allen drei Lupusec Zentralen kompatibel – XT1, XT2 und XT2 Plus.

Lupusecs drahtloser Sensoreingang im Einsatz

Besitzt Du schon eine kabelgebundene Alarmanlage? Mit Lupusec drahtlosem Sensoreingang holst Du auch diese in Dein Lupusec System. Dabei wählst Du zwischen zwei Varianten. Wenn Du Dein System weiter über Lupusec ausbauen möchtest, bindest Du die kabelgebundenen Melder über den Sensoreingang in Dein Lupusec Netzwerk ein. Sobald diese bei scharfer Alarmanlage aktiviert werden, löst der Sensoreingang automatisch den Alarm der Lupusec Zentrale aus. Anders geht es, wenn Du bei der kabelgebundenen Variante bleiben möchtest. Im Ernstfall möchtest Du aber auch mittels Text-Nachrichten gewarnt werden. Verbinde dazu die kabelgebundene Alarmanlage mit dem Sensoreingang. Als zusätzliche Komponente benötigst Du lediglich eine der drei Zentralen XT1, XT2 oder XT2 Plus. Sobald die kabelgebundene Alarmanlage ausgelöst wird, erhältst Du Text-Nachrichten über das Lupusec System. Darüber hinaus ist Deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn auch Licht-Schranken oder BUS-Systeme können über den drahtlosen Sensoreingang von Lupusec eingebunden werden.

Weiterlesen
Alternative Producte
Bewertungen

Nur registrierte Kunden, die Dieses Produkt gekauft haben, können Bewertungen abgeben. Bitte melde Dich an

8.5
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Die Melder müssen über Kabel mit dem Sensoreingang verbunden werden. In der Einleitung ist dies laiengerecht erklärt.

.
Installation
8

Die Melder müssen über Kabel mit dem Sensoreingang verbunden werden. In der Einleitung ist dies laiengerecht erklärt.

Über den drahtlosen Sensoreingang können gleich mehrere externe Melder in das Lupusec System eingespeist werden. Bei Aktivierung lösen sie automatisch die Alarmanlage aus.

.
Produktqualität
10

Über den drahtlosen Sensoreingang können gleich mehrere externe Melder in das Lupusec System eingespeist werden. Bei Aktivierung lösen sie automatisch die Alarmanlage aus.

Die Lupusec App ist sehr detailliert und erlaubt feinfühlige Konfigurationen zu Zeitschaltung, Automation und Interaktion zwischen den Geräten.

.
App/Software
9

Die Lupusec App ist sehr detailliert und erlaubt feinfühlige Konfigurationen zu Zeitschaltung, Automation und Interaktion zwischen den Geräten.

Der Lupusec Sensoreingang speist externe Melder oder BUS-Systeme in Dein Lupusec Smart Home System ein.

.
Funktionen
9

Der Lupusec Sensoreingang speist externe Melder oder BUS-Systeme in Dein Lupusec Smart Home System ein.

Die Datenübertragung zwischen Sensoreingang und Zentrale klappt einwandfrei. Durch die Kabel-Verbindung zu externen Geräten sind praktisch keine Unterbrechungen vorhanden.

.
Zuverlässigkeit
9

Die Datenübertragung zwischen Sensoreingang und Zentrale klappt einwandfrei. Durch die Kabel-Verbindung zu externen Geräten sind praktisch keine Unterbrechungen vorhanden.

Das Design des drahtlosen Sensoreingangs von Lupusec ist sehr funktional gehalten. Das Gerät überzeugt mehr durch die Qualität und Innovation.

.
Design
7

Das Design des drahtlosen Sensoreingangs von Lupusec ist sehr funktional gehalten. Das Gerät überzeugt mehr durch die Qualität und Innovation.

Der Sensoreingang von Lupusec erzeugt fast keine Daten. Lediglich die Zustandsänderung von externen Meldern wird an die Zentrale weitergeleitet.

.
Datenschutz
8

Der Sensoreingang von Lupusec erzeugt fast keine Daten. Lediglich die Zustandsänderung von externen Meldern wird an die Zentrale weitergeleitet.

Mit einem Sensoreingang können gleich mehrere externe Melder eingespeist werden. Da lohnt sich die Anschaffung.

.
Preis/Leistung
9

Mit einem Sensoreingang können gleich mehrere externe Melder eingespeist werden. Da lohnt sich die Anschaffung.

App
Installation
Technische Details
Produktabmessung 2,2 x 3,2 x 10,7 cm
Artikelgewicht 30 g
Befestigungsmöglichkeiten Verschraubt, geklebt
Kompatibilität XT1, XT2, XT2 Plus
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wie richte ich den Fernzugriff für ein Lupus Gerät ein?

Um den Fernzugriff auf Geräte in Deinem Netzwerk zu erlauben, musst Du eine Porterweiterung in Deinem Router einrichten. Falls Du die IP-Adresse nicht kennst, kannst Du sie folgendermaßen herausfinden:Windows: Starte die Eingabeaufforderung, Eingabe ‚ipconfig‘, unter Standardgateway steht die IP-Adresse Deines Routers.Mac: Öffne die Systemeinstellungen, klicke auf Netzwerk, wähle Deine aktuelle Netzwerkverbindung aus (Ethernet oder WLAN) unter TCP/IP steht die IP-Adresse Deines Routers.

Wie stelle ich den Lupus-DDNS Dienst auf meinem Fritz!Box-Router ein?

In den Routereinstellungen unter dem Punkt "Freigaben" die Seite "Dynamic DNS" auswählen.Setze einen Haken im Kästchen "Dynamic DNS benutzen".Im Feld "Dynamic DNS-Anbieter "Benutzerdefiniert" auswählen.Im Feld "Update-URL" (bitte nicht verändern)my.lupus-ddns.de/nic/update?hostname=Im Feld "Domainname"[NAME].lupus-ddns.de (Bsp.: meinname.lupus-ddns.de)Im Feld "Benutzername"Dein Benutzername, den Du bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt hast.Im Feld "Kennwort"Dein Kennwort, das Du bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt hast.

Warum steht nach Wechsel der Batterien in der Zentrale immer noch ein niedriger Batteriestand?

Bei Batteriewechsel empfiehlt Lupusec zunächst die alte Batterie zu entfernen und dann die Restspannung durch mehrmaliges Drücken des Anlern-Knopfes zu entleeren.

Woran liegt es, dass Außen- und Innensirene nicht alarmieren?

Prüfe ob im Menü „Zentrale“ - „Einstellungen“ die Alarmierung für externe Sirenen auf „Ein“ gestellt ist.

Der letzte Piepton beim Scharf- / Unscharfschalten lässt sich nicht deaktivieren. Woran liegt das?

Erst wenn keine Fehler mehr im System sind (offener Kontakt, Batterie leer, Sabotage, o.Ä.) wird der letzte Ton, der Dich auf diese Fehler aufmerksam machen soll, deaktiviert. Achte zusätzlich darauf, dass im Menü Sensoren – Geräte das Bestätigungssignal ausgestellt wurde und beim Übermitteln dieser Einstellung die Sirene einmal kurz piept.

Wieso geht die Außensirene V1 nicht aus?

Stelle den SW1 nach dem Anlernen wieder auf OFF.

Unterstützt die Mini-Innensirene für XT2 Plus die Türklingelfunktion?

Nein, die Türklingelfunktion wird davon nicht unterstützt.

Der E-Mail-Versand funktioniert nicht. Woran liegt das?

Stelle sicher, dass die IP-Einstellungen der Zentrale korrekt sind. Im Zweifelsfall sollte die IP-Adresse automatisch bezogen werden (DHCP). Falls Du einen Speedport der Telekom verwendest, deaktiviere bitte die Liste der sicheren Mailserver in Deinem Speedport. Eine Auflistung der Kompatibilität und Konfigurations-Optionen mit den am weitesten verbreiteten E-Mail-Providern findest Du bei Lupusec in den FAQs.

Experten-Chat