OK Google Befehle: Die wichtigsten Kommandos im Überblick

Wir geben Dir einen Überblick über die wichtigsten OK Google Befehle, die Du unbedingt ausprobieren musst.
Google Home Mini
Lesezeit: 3 Minuten

„OK Google, stelle einen Musikwecker auf 6:30 Uhr“ – Mit diesem neuen Befehl erweiterte Google seinen smarten Assistenten diese Tage um eine weitere wichtige Funktion. Mit diesem Kommando weckt Dich Dein Google Home, Mini oder Max mit Deiner Lieblingsmusik. Und das ist nur die neuste von unzähligen praktischen Hilfen, die Dir Deinen Alltag dank Google erleichtern. Doch welche solltest Du unbedingt kennen? Hier kommt unsere ultimative Liste!

Google Assistant in Deinem Smart Home

Verbindest Du Dein Smart Home mit Google Home bekommst Du ein multifunktionales System, das fast keine Wünsche offen lässt. Perfekt integrieren lassen sich alle Smart-Home-Produkte, die offiziell als kompatibel gekennzeichnet sind. Dazu zählen unter anderem die Lampen und Leuchten von Philips Hue, Thermostate von tado° und Netatmo, aber auch Staubsaugerroboter von Neato und LG. Je nach Deiner Ausstattung empfehlen wir Dir, folgende Befehle auszuprobieren:

  • „OK Google, schalte das Licht in (Raumname) ein“
  • „Hey Google, stelle das Licht auf (gewünschte Zahl) Prozent“
  • „OK Google, schalte alle Steckdosen aus“
  • „Hey Google, stelle das Licht in (Raumname) auf (gewünschte Farbe)“
  • „OK Google, wie ist die Temperatur in (Raumname)?“
  • „Hey Google, stelle die Temperatur in (Raumname) auf (gewünschte Temperatur)“
  • „OK Google, welche Luftfeuchtigkeit ist in (Raumname)“
  • „Hey Google, erhöhe die Temperatur in (Raumname) um ein Grad“
tado° V3+ Starterset mit Google Home Mini
tado° V3+ Starterset mit Google Home Mini

Nachrichten und Wetter

Lass Dich vom Google Assistant auf den neusten Stand bringen. Egal, ob Nachrichten, Wetter oder das Ergebnis Deines Lieblingsteams – Dein Google Home weiß die Antwort. Frag doch einfach mit folgenden Befehlen und freu Dich stets auf die richtige Antwort.

  • „OK Google, guten Morgen“
  • „OK, Google regnet es heute noch?“
  • „Hey Google, wir kalt ist es draußen?“
  • „OK Google, Nachrichten hören?”
  • „Hey Google, wie steht es bei Bayern München“
Google Home Mini auf Magazin
Mit dem Google Home Mini bekommst Du einen vielseitigen Partner für Dein Smart Home.

Erinnerungen und Wecker

Mit den richtigen Befehlen wird Google zu Deiner Gedächtniserweiterung. Behalte so kinderleicht nicht nur den Überblick über Deine Termine, sondern vergiss nie mehr etwas beim Einkaufen. Damit Google Dir dabei helfen kann, musst Du Google jedoch Zugriff auf Deine Kalender geben

  • „OK Google, (Produktname) zu meiner Einkaufsliste hinzufügen“
  • „Hey Google, was steht auf meiner Einkaufsliste
  • „OK Google, was liegt heute an?“
  • „Hey Google, welche Termin habe ich am Wochenende?“
  • „OK Google, Kalender-Termin erstellen“
  • „Hey Google, wann ist morgen mein erster Termin?“
  • „OK Google, stelle einen Musikwecker auf (gewünschte Uhrzeit)“
  • „Hey Google, wecke mich um (gewünschte Uhrzeit)“
  • „OK Google, stelle einen Timer auf (gewünschte Minutenzahl)“
  • „Hey Google, lösche alle meine Wecker“

Verkehr und Orte

Die schnellsten Routen, die nächste Möglichkeit einzukaufen oder doch lieber ins Fitness-Studio? Google weiß Rat, wenn Du die richtigen Fragen stellst. Genauer werden die Abfragen, wenn Du in der Google Home App Informationen zu Deinen wichtigen Adressen hinterlegst.

  •  „Hey Google, wie lange brauche ich mit dem Auto zur Arbeit“?
  • „OK Google, zeige mir den Weg von (Startpunkt) nach (Ziel) mit dem Zug“
  • „Hey Google, wie teuer sind Flüge nach (Ziel)?“
  • „OK Google, wie weit ist es zum nächsten Supermarkt?“
  • „Hey Google, wo ist das nächste Fitness-Studio?“
Google Home

Informationen und Wissen

Selbstverständlich kannst Du den Google Assistant auch mit Wissensfragen löchern, ihn für Dich rechnen lassen oder eine Kochberatung bekommen.

  • „OK Google, wie mache ich Spaghetti Bolognese?“
  • „Hey Google, wie viele Kalorien hat ein Hamburger?“
  • „OK, Google, was läuft heute im Kino (Name)?“
  • „Hey Google, was ist (Begriff)?“
  • „OK Google, was ist 25 mal 25?“
  • „Hey Google, was heißt ‚Weihnachten‘ auf Spanisch?“
  • „OK Google, wie alt ist Donald Trump?“

Natürlich dürfen bei so einer Liste auch ein paar lustige Überraschungen, die sogenannten Easter Eggs, nicht fehlen. Probiert doch einfach mal folgendes:

  • „OK Google, Kristallkugel“
  • „Hey Google, an was denke ich gerade?“
  • „OK Google, was ist die erste Regel des Figh Clubs?“
  • „Hey Google, sing mir was vor”
  • „OK Google, hast Du einen Freund/in?“

Noch unschlüssig welcher Google Home Dein Zuhause passt? Vielleicht ist der Google Home Max genau der Richtige. Schau Dir unseren ausführlichen Test in unserem YouTube-Channel an! Ansonsten legen wir Dir hiermit unsere Google Home Typberatung ans Herz.

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

Vorschaubild für das Video "Ring und Nuki Kompatibilität - Smarte Kamera und smartes Schloss verbinden"

Videoanleitung: Ring und Nuki verbinden

Schau, wer da vor Deiner Tür steht und öffne direkt Dein smartes Schloss.

Fritz smarte Steckdose in der wand mit finger drauf

Smartphone Akku richtig laden mit der Fritz!DECT 200

Den Smartphone Akku richtig zu laden, ist gar nicht so einfach. Mit der smarten ...