WLAN-Verstärker im Test: Welcher ist der beste WLAN-Repeater für mich?

Welche die besten WLAN-Repeater sind, erfährst Du hier in unserem großen tink Vergleich.
RBS50 auf Kommode in Foyer
Lesezeit: 6 Minuten

Du kennst das vermutlich: Du arbeitest im Home Office. Ein Skype-Meeting steht an und Du befindest Dich im VPN Deiner Firma. Für das Meeting benötigst Du natürlich stabiles WLAN, aber dann passiert es: Während des Meetings bricht plötzlich die Verbindung ab. Der Bildschirm friert ein und nichts passiert.

Das Einzige, was die Störung hätte verhindern können, wäre eine bessere Verbindung. Genau das garantieren Dir WLAN-Repeater, denn sie haben nur einen einzigen Job: das Signal des Routers empfangen, die Daten verarbeiten und verstärkt weitersenden. So sorgen sie auch in großen Häusern mit mehreren Etagen oder bei ungünstiger Positionierung Deines Routers für zuverlässige WLAN-Verbindungen.

Die Vorteile von WLAN-Repeatern auf einen Blick

  • Verbesserte WLAN-Reichweite im ganzen Smart Home, Garten, Keller etc.
  • Einfache installation: auspacken, einstecken, Daten eingeben, fertig
  • Verschiedene Technologien: einfacher Repeater, Mesh-Netzwerk oder Powerline Adapter
  • Vielseitige Steuerung: per Knopfdruck, App oder Sprachbefehl
  • Sicherheit: zuverlässige WPA-Sicherheitsstandards

AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E

Los geht’s mit dem AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E. Zwei verbaute Funkeinheiten machen ihn zu einem Crossband-Repeater, der sich perfekt für ein Mesh-Netzwerk anbietet.

Kurzer Exkurs: WLAN-Verstärker mit Crossband-Repeating benutzen mindestens zwei Frequenzbänder gleichzeitig zum Senden und Empfangen von Signalen: einmal die 2,4- und einmal die 5-GHz-Frequenz.

AVM FRITZ! WLAN Repeater 1750E in Haus Veranschaulichung.
Verschiedene Technologien zur Verbesserung des WLANs vermeiden Probleme mit der Verbindung.

Dıe primären Unterschiede zwischen den beiden Frequenzen sind die Reichweite (Abdeckung) und die Bandbreite (Geschwindigkeit), welche die Bänder bieten. Das 2,4-GHz-Band bietet eine größere Reichweite, überträgt Daten aber mit geringerer Geschwindigkeit. Vice versa bietet das 5-GHz-Band eine geringere Abdeckung, überträgt Daten jedoch mit höheren Geschwindigkeiten.

Und wie war das noch gleich mit dem Mesh-Netzwerk? Ganz simpel gesagt, versichert die Mesh-Technologie, dass das verbundene Endgerät bei einem Haushalt mit mehreren Routern bzw. Repeatern auch tatsächlich mit der Quelle verbunden ist, die das stärkste Signal ausstrahlt.

Für den FRITZ!-Repeater bedeutet das Folgendes: Die einzelnen Clients des Systems sind entweder über das 2,4- oder 5-GHz-Band miteinander verbunden. im 5-GHz-Bereich surfst Du dann mit bis zu 1.300 MBit/s und im 2,4-GHz-Bereich mit bis zu 450 MBit/s. Der Repeater entscheidet dabei automatisch, welches Band genutzt wird, sodass stets die höchstmögliche Datenrate für das genutzte Endgerät verwendet wird.

AVM FRITZ! WLAN Repeater 1750E in Steckdose WPS Knopfdruck
Die Einrichtung des AVM FRITZ! WLAN Repeater 1750E ist mit einem Knopfdruck auf den WPS Knopf schnell erledigt.

Durch den Gigabit-LAN-Anschluss des 1750E FRITZ!-Repeaters bist Du in der Lage, auch analoge Geräte ohne WLAN-Modul in Dein Netzwerk zu integrieren. Schließe den Repeater in der Nähe Deines Gerätes an und verbinde die beiden mit einem LAN-Kabel. Dabei kommt der AVM-Repeater 2400 mit allen WLAN-Routern mit demselben Funkstandard 802.11ac/n/g/b/a zurecht.

Die Vorteile des AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E im Überblick:

  • Erhöhung der WLAN-Reichweite im 5-GHz-Bereich mit 1300 MBit/s & im 2,4-GHz-Bereich mit 450 MBit/s
  • Dual-WLAN AC+N
  • Gigabit-LAN-Anschluss
  • WPA2-Sicherheitsstandard
  • Schnelle und einfache Einrichtung dank WPS
AVM FRITZ! Mesh Set WLAN SYSTEM

Google Nest Wifi

Kein Vergleich von WLAN-Repeatern ist ohne Google Nest Wifi vollständig. Bei Nest Wifi handelt es sich um einen Mesh-WLAN-Router mit Crossband-Repeating. Was das bedeutet, wissen wir ja nun. Auch Google Nest Wifi verwendet zwei Frequenzbereiche, nämlich die 2,4- und 5-GHz-Bandbreiten. Und dabei wählt es immer das Frequenzband, das den besten Datendurchsatz bietet.

Ein neues, durchaus nettes Feature: mithilfe der User-MIMO (Multiple Input Multiple Output)-Technologie können mehrere WLAN-Geräte gleichzeitig das WLAN versorgen. Damit gewährst Du für mehrere Geräte gleichzeitig ein besseres Signal und surfst so noch unbeschwerter.

Der Google Nest Wifi Zugangspunkts auf Tisch
Der Google Nest Wifi Zugangspunkt ist neben WLAN-Repeater auch ein sprachgesteuerter Lautsprecher.

Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle die Sicherheit des Systems, denn: die WPA3-Verschlüsselung ist seit 2018 der neue Sicherheitsstandard für WLAN-Netzwerke. WPA steht für „Wifi Protected Access“’. Kurz gesagt stellt es sichere Schlüssel für die Verbindungen zwischen Deinen Geräten bereit. Automatische Sicherheitsupdates bieten Dir darüber hinaus immer den besten Schutz Deines Netzwerks und halten die Funktionen Deines Systems stets auf dem neuesten Stand.

Genauso wie bei den anderen WLAN-Repeatern steuerst und regelst Du alles in der hauseigenen App (in diesem Fall: Google-Home-App). Hier siehst Du, wie schnell Deine Internetverbindung oder auch wie hoch der Datenverbrauch ist. Solltest Du unzufrieden mit der Wahl des Frequenzbandes sein, dann entscheidest Du, welche Geräte stets mit der optimalen Internetgeschwindigkeit versorgt werden sollen.

Darüber hinaus besitzt Google Nest Wifi drei Fernfeld-Mikrofone. Du sprichst einfach mit Deinem Google Nest Wifi und sagst, es soll doch bitte das WLAN verstärken, wenn Du die Internetverbindung gedrosselt hast. Egal ob bekannte Befehle oder neue, der hilfreiche Google Assistant steht Dir jederzeit zur Seite:

„Ok Google, wie schnell ist mein Internet?“

Die Vorteile von Google Nest Wifi im Überblick

  • Intelligentes Mesh-Netwerk
  • Bis zu 90 m² extra WLAN-Reichweite pro Zugangspunkt
  • WPA3-Sicherheitsprotokoll & automatische Sicherheitsupdates
  • Automatische Optimierung der Auslastung
  • Simple Einrichtung in der Google Home App
  • Google-Assistant-Integration
  • Sprachgesteuerter Lautsprecher, mit dem Du z.B. auch Musik abspielst
Google Nest Wifi Produktbild

Linksys Velop-Tri-Band Mesh-WLAN-System

Der nächste WLAN-Repeater kommt aus dem Linksys Velop-Tri-Band Mesh-WLAN-System. Dieses ist gleichermaßen Router als auch Ausgangspunkt für Dein Mesh-Netzwerk. Dank der drei Frequenzbänder, bestehend aus einem 2,4-GHz-Band und zwei 5-GHz-Bändern, verstärkt es das Signal Deines WLAN-Routers im ganzen Haus. Damit erhältst Du maximal bis zu 400 MBit/s bzw. 867 MBit/s im jeweiligen Netz an Download-Geschwindigkeit.

Das Gute daran ist, dass Du einfach weitere Velop-Geräte mit Deinem Linksys Velop-Tri-Band Mesh-WLAN-System verbinden kannst und so ein intelligentes Mesh-Netzwerk erschaffst. Dabei wählt jeder Zugangspunkt selbstständig den schnellsten Kanal und verbindet die Endgeräte mit dem schnellsten Frequenzband. So werden ausfallende Zugangspunkte mit anderen Zugangspunkten überbrückt und Du surfst jederzeit mit Highspeed.

Das Linksys Velop Tri-Band Mesh-WLAN-System auf einem Tisch neben einer Tasse
Das Mesh-System von Linksys ist einer der ersten offiziell für HomeKit zertifizierten Router.

Der Linksys-Verstärker hat einen internen Speicher von vier Gigabyte und verfügt zudem über eine Bluetooth-Integration. Und auch eine drahtlose Verbindung ist dank WLAN Standard 02.11a/b/g/n/ac kein Problem.

Besonders praktisch ist dabei die Steuerung des Systems. Einerseits kannst Du die Einstellungen via Fingertipp in der Linksys-App vornehmen. Auf diese Art und Weise regulierst Du spielend leicht alle Zugänge und überwachst sogar von unterwegs alle Zugangspunkte. Darüber hinaus kannst Du Deinen WLAN-Verstärker auch via Sprachbefehl steuern – Amazon Alexa sei Dank. Praktisch, wenn Du gerade mal keine Hand frei haben solltest.

Die Vorteile vom Linksys Velop-Tri-Band Mesh-WLAN-System im Überblick

  • Intelligentes Mesh-System
  • Automatische Fehlerbehebung bei unbeabsichtigtem Ausfall verbundener Komponenten
  • Erweiterbares System, das sich auch für große Flächen eignet
  • Hauseigene Kontroll- und Sicherheitsfeatures mit Linksys Shield
  • Per Sprachbefehl steuerbar
  • Weitere Funktionen: Kinderschutz, Gerätepriorisierung & Gastzugriff
Linksys-Velop-Tri-Band-Mesh-WLAN-System Produktbild

Netgear Add-On für Orbi-WLAN-Satellite (RBS40)

Das Netgear Add-On für Orbi-WLAN-Satellite (RBS40) ist ein Add-On für das RBK 40 Mesh-Netzwerk. Ein Add-On, das so einiges kann: zunächst erhöht es die Reichweite Deines RBK40-Systems um zusätzliche 125 m². Die Haupteinheit kann zudem bis zu drei Satelliten in Deinem Netzwerk einbinden. Der RBS40 hält hierbei eine LAN-Verbindung für PCs und Laptops bereit. Und wie auch die Haupteinheit, so überträgt auch der Netgear mit Durchsatzraten von über 100 Mbit/s.

Möglich machen das innovative Technologien wie Beamforming, Backhaul und MU-MIMO. Aber was genau bedeutet das? Backhaul ist eine Besonderheit der Netgear Orbi Serie. Es sorgt dafür, dass keine Interferenzen an mehrere Geräte übertragen werden. Zudem verfügt es über die Beamforming-Funktion, die an sich ein Leistungsmerkmal des WLAN Standards 802.11ac beschreibt.

NETGEAR Add-On für Orbi Satellite in weiss auf Kommode neben Sessel.
Das NETGEAR Add-On für Orbi Satellite erhöht die WLAN-Reichweite Deines Mesh-Netzwerks um weitere 125 m²

Durch die Verwendung mehrerer Antennen wird das Funksignal geformt und Clients werden gezielt ausgerichtet. Die WLAN-Übertragungsrate liegt bei bis zu 867 Mbit/s, die Frequenz selber liegt sowohl bei 2,4- als auch 5 GHz.

Die Vorteile des Netgear Add-On für Orbi-WLAN-Satellite (RBS40) im Überblick

  • Erweiterung des bestehenden RBK40-Systems mit max. 3 Satelliten
  • Erhöhung der WLAN-Reichweite um zusätzliche 125 m² pro Satellit
  • Maximale Datenübertragung von 100 Mbit/s
  • Einen WAN- und drei LAN-Ports pro Satellit
  • Innovative Technologien wie Beamforming, Backhaul und MU-MIMO
  • Amazon-Alexa-Integration
Netgear Orbi AC2200 Wi-Fi Satellite Produktbild

Amazon eero Mesh Router

Der letzte WLAN-Repeater in unserem Vergleich ist der Amazon eero Mesh Router. Die Grundlagen: Der Repeater von eero funkt mit dem Wi-Fi Standard 802.11ac und ist so mit anderen Geräten kompatibel. Er sorgt für eine 140 m² Abdeckung. Das Dual-WLAN im 2,4- und 5-GHz-Band inklusive Bandsteering unterstützt Dich mit der automatischen Auswahl des besten Frequenzbandes. Die Download-Geschwindigkeit steigt dabei auf bis zu 550 Mbit/s.

Der WLAN-Repeater hat sowohl eine Bluetooth-Low-Energy-Integration als auch einen USB-C-Port als Stromanschluss. Dank der TrueMesh-Technologie von Amazon eero erhältst Du die Verbindung zwischen den verbundenen Geräten aufrecht. Die besten Routen für die Daten werden identifiziert und der Datenverkehr wird intelligent weitergeleitet, um Überlastung, Verzögerungen und Ausfälle zu vermeiden.

Amazon eero Mesh WLAN auf Schreibtisch mit LAN-Kabel.
Die TrueMesh-Technologie von Amazon eero hält die Verbindung zwischen den gekoppelten Geräten aufrecht (Quelle:Amazon).

Wie bei den anderen WLAN-Verstärkern im Vergleich, so verwaltest Du auch hier das WLAN-Netzwerk über die hauseigene eero-App. Bei Bedarf deaktivierst Du die Verbindung oder teilst das Netzwerk mit Freunden oder Gästen – per Fernzugriff oder von Zuhause. Via Alexa-Sprachbefehl kannst Du sogar bestimmte Nutzer-Profile anlegen. Außerdem hilft der Stimmen-Skill dabei, verbundene Geräte wie Telefone wiederzufinden.

Die Vorteile des Amazon eero Mesh Router im Überblick

  • WLAN-Abdeckung von bis zu 140 m²
  • Dualband mit 2,4- und 5-GHz-Frequenzen für bis zu 550 MBit/s
  • Einrichtung in wenigen Minuten mit der eero-App
  • Automatische (Sicherheits)Updates für optimale Funktionalität & Sicherheit
  • Intelligente TrueMesh-Technologie zur automatischen Leistungsoptimierung
  • Zwei Ethernet-Ports

WLAN-Repeater im Vergleich: Welcher ist der beste für mich?

Das Linksys Velop-Tri-Band Mesh-WLAN-System ist die perfekte Alternative zum Netgear Add-On für Orbi-WLAN-Satellite (RBS40). Wenn Du keine USB- und weniger LAN-Anschlüsse verkraftest und auf eine Kindersicherung verzichten kannst, dann solltest Du Dir diesen WLAN-Repeater zulegen. Mit dem dritten Frequenzband und den Satelliten von Velop erhältst Du eine hohe WLAN-Abdeckung.

Der günstigste WLAN-Repeater in unserem Vergleich ist der AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E. Mit ihm erhältst einen WLAN-Verstärker, der Dir dank Crossband- Repeating-Funktion rasantes Tempo bietet. Im Bereich Frequenzbandbreite musst Du allerdings Abstriche machen. Die Übertragung funktioniert meistens nur auf der 2,4-GHz-Frequenz. Je nachdem, auf was Du wert legst, können wir Dir diese Verstärker dank seines guten Preis-Leistung-Verhältnisses wärmstens empfehlen.

Google Nest Wifi bietet Dir schnelles WLAN, obwohl er nur auf zwei Frequenzen sendet. Bei der Einrichtung bedarf er indes keine besondere Kenntnisse. Wenn Du also einen Repeater suchst, der schnell ist, und mit dem Du sprechen kannst, dann sollte Google Nest Wifi genau das richtige für Dich sein.

Das Netgear Add-On für Orbi-WLAN-Satellite (RBS40) punktet besonders dank der starken Reichweite und des Tempos des WLANs. Der Netgear bietet Dir und Deinem Netzwerk sowohl eine gute Schutzfunktion, als auch eine zuverlässige Kindersicherung. Negativ anzumerken ist der hohe Stromverbrauch sowie die komplexe Bedienung. Wenn Du auf diese positiven Aspekte großen Wert liegst, dann passt dieser WLAN-Verstärker perfekt zu Dir.

Zur Mittelklasse unter den WLAN-Verstärkern gehört eindeutig der Amazon eero Mesh Router. Mit ihm erhältst Du Flexibilität und erweiterst Dein WLAN. Die Einrichtung ist kinderleicht. Den Eero Mesh verwaltest Du in der eero-App, wo Du alle monatlichen Sicherheitsupdates überprüfen kannst. Die internetreichweite ist sicher und stabil. Für den Preis vollkommen in Ordnung.

WLAN-Repeater: Zusammenfassung & Technische Details

  AVM FRITZ!Repeater 1750E Google Nest Wifi Zugangspunkt Linksys Velop - Tri-Band Mesh-WLAN-System NETGEAR Add-On für Orbi Satellite (RBS40) Amazon eero WLAN-Mesh-Router/Extender
Abmessungen 7,65 x 15,5 x 6,26 cm 8,72 x 10,22 x 10,22 cm 78 x 78 x 18,5 cm 16,7 x 8,3 x 20,4 cm 9,8 x 9,8 x 6 cm
Gewicht 160 g 350 g 1200 g 748,5 g
WLAN-Verbindung Simultanes Dualband-WLAN (2,4 GHz/5 GHz) mit Unterstützung für iEEE 802.11b/g/n/ac Simultanes Dualband-WLAN (2,4 GHz/5 GHz) mit Unterstützung für iEEE 802.11a/b/g/n/ac Simultanes Tri-Band (2,4 GHz + 5 GHz + 5 GHz) mit 802.11a/b/g/n/ac Unterstützung Implizites und explizites Beamforming für 2,4- und 5-GHz-Frequenzbänder Dualband-WLAN, 2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitig, 2 x 2 MU-MiMO, Beamforming, iEEE 802.11a/b/g/n/ac
Reichweite Variiert 90 m² Variiert 150 m² 140 m²
WLAN-Geschwindigkeit 1300 MBit/s (5 GHz) & 450 MBit/s (2,4 GHz) Variiert Variiert 2,4 GHz (400 MBit/s) + 5 GHz (866 MBit/s) Variiert
Anschlüsse 1 x Gigabit-LAN-Port Zwei 1-Gigabit-Ethernet-Ports Zwei 1-Gigabit-Ethernet-Ports 4 LAN-Gigabit-Netzwerkanschlüsse 2 Gigabit-Ports mit automatischer WAN- /LAN-Erkennung
Verschlüsselung WPA2 (802.11i)
  • WPA3-Verschlüsselung
  • Automatische Sicherheitsupdates
WPA2 Personal WPA/WPA2-Unterstützung WPA2-Verschlüsselung
Speicher 512 MB Flash & 768 MB RAM 4 GB Flash und 512 MB RAM 4 GB Flash und 512 MB RAM 4 GB Flash & 512 MB RAM

Noch Fragen zu WLAN-Repeatern?

Unsere tink-Experten aus dem Support-Team stehen Dir jederzeit zur Verfügung: Keine Sorge, wir unterstützen Dich bei allen Fragen rund um das Thema WLAN-Repeater.

Alternativ kannst Du Dir unsere weiteren Ratgeber durchforsten. Hast Du Dich für einen WLAN-Repeater entschieden? Eine detaillierte Ausführung über die Inbetriebnahme Deines WLAN-Geräts kannst Du beispielsweise einfach in unserem tink NEXT Blog lesen.

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

Sonos Set im Wohnzimmer

Stereoanlage vs SONOS: Was passt besser zu mir?

Wir zeigen Dir die Vorzüge von smarten Lautsprechern.

Netatmo Wetterstation im Wohnbereich

Die besten Wetterstationen im Test

Für einen wirklich lokalen Wetterbericht brauchst Du eine smarte Wetterstation. Doch welche passt zu ...