Vergleiche

Die besten True Wireless Kopfhörer ohne ANC

Fünf verschiedene True Wireless Kopfhörer im Vergleich.
Frau steht mit True Wireless Kopfhörern in einer Skatehalle.

Musik hat eine unglaubliche Wirkung auf den Körper und die Psyche. Wir alle kennen es: Wenn das Lieblingslied gespielt wird und die Musik einen im Bruchteil einer Sekunde in eine ganz andere (Gefühls-)Welt trägt. Kopfhörer rein, Musik an und alles andere ist vergessen. Damit Du auf dieses Feeling auch von unterwegs zurückgreifen kannst, haben wir die besten True Wireless Kopfhörer ohne ANC für Dich verglichen.

Welche Kopfhörer kamen für unseren Vergleich infrage? Zwei Voraussetzungen waren dafür von Bedeutung: Sie mussten True Wireless – also komplett kabellos – sein sowie auf Active Noise Cancelling (ANC) verzichten. True Wireless heißt also, dass es nicht nur zwischen Kopfhörer und Smartphone kein Kabel gibt, sondern auch die beiden einzelnen Kopfhörer nicht miteinander verbunden sind.

Aktive vs. passive Geräuschunterdrückung

Hersteller von Kopfhörern arbeiten stets an neuen Techniken, um Dir das bestmögliche Musikerlebnis zu bieten. Besonders hervorzuheben ist dabei das sogenannte “Environmental Noise Cancelling” (ENC). Dabei werden Umgebungsgeräusche gezielt abgeschirmt, um die Soundqualität zu verbessern.

Die In-Ear-Passform der Belkin Soundform True Wireless Earbuds sorgt für eine gute passive Geräuschunterdrückung.

Die erste Variante: Passive Geräuschunterdrückung. In diesem Fall sorgt die In-Ear-Passform der Kopfhörer für einen Geräusch-isolierenden Effekt, der das Ohr zuverlässig von störenden Umgebungsgeräuschen abschirmt. Der Vorteil: Du bekommst einen deutlich verbesserten Sound, ohne dafür tief in den Geldbeutel greifen zu müssen.

Die Premium-Klasse: Kopfhörer mit ANC

Bei der zweiten Variante kommt darauf aufbauend die aktive Geräuschunterdrückung, also das Active Noise Cancelling (ANC) zum Einsatz. ANC beschreibt eine Technik, bei der störende Umgebungsgeräusche mithilfe von Mikrofonen und einem Lautsprecher im Kopfhörer aktiv ausgeblendet werden.

Kopfhörer mit ANC bewegen sich in einer höheren Preisklasse und sind etwas für Menschen, die viel Wert auf den perfekten Klang legen. Falls Du also eher auf der Suche nach Bluetooth Kopfhörern mit ANC bist, ist dieser Beitrag (anderer Beitrag mit Kopfhörern ANC) interessant für Dich.

Apple AirPods

Bei den Apple AirPods 2 dreht sich alles um das beste Nutzererlebnis. Nach der Einrichtung, die nur einen Klick benötigt, verbinden sich die Kopfhörer stets sofort mit Deinem iPhone, iPad, Mac oder Apple Watch. Auch der Wechsel zwischen den Geräten erfolgt dank speziellem H1-Chip nahtlos. Für maximalen Komfort. Darüber hinaus steht Dir Siri für alle weiteren Belange wie z.B. dem Vorlesen eingehender Nachrichten zur Verfügung.

Der Klassiker unter den True Wireless Kopfhörern: Die Apple AirPods 2.

Mit den Apple AirPods unterwegs

Die Apple AirPods 2 sind darüber hinaus mit verschiedenen Sensoren ausgerüstet, damit sie immer genau so funktionieren, wie Du sie gerade benötigst. Ob beim Musik hören, Film schauen oder Telefonieren – die AirPods sorgen stets für das beste Erlebnis. So pausieren die Kopfhörer z.B. die Musik automatisch, sobald Du einen Kopfhörer aus dem Ohr nimmst. Und startet sie wieder, sobald Du den Kopfhörer zurück in Dein Ohr steckst.

Und das beste Feature für gemeinsame Bus- oder Zugfahrten: Über die Audiofreigabe teilst Du ganz einfach Deine aktuelle Musik mit einer weiteren Person, damit ihr beide über Eure AirPods in den Genuss Deiner genialen Playlist kommt.

Stärke: Nahtloser Geräte-Wechsel, In-Ear-Erkennung

Schwäche: Apple-exklusive Funktionen, Preis

Google Pixel Buds A-Series

Die Einrichtung der Google Pixel Buds A-Series funktioniert bei einem Pixel Smartphone sowie bei Android-Geräten ebenfalls bequem mit nur einem Klick. Danach kann’s auch schon losgehen.

Besonders hervorzuheben ist bei den Google Pixel Buds A-Series die Passform. Die Kopfhörer sitzen sehr gut und sorgen dank geringem Gewicht für einen sehr hohen Tragekomfort. Ein Umgebungsgeräuschkanal sorgt zudem für weniger Druck auf den Ohren, wodurch sie auch mehr Umgebungsgeräusche durchlassen.

Perfekt für unterwegs: Die Google Pixel Buds A-Series

Aber keine Sorge: Auf einen ausgeglichenen und guten Sound musst Du mit den Pixel Buds A-Series keineswegs verzichten. Dafür sorgt der eigens entwickelte Treiber sowie die automatische Klanganpassung. Letzteres bedeutet, dass die Pixel Buds A-Series die Lautstärke automatisch an die Umgebung anpassen. Du musst dafür nichts tun. Nur zurücklehnen und genießen.

Die Google Pixel Buds A-Series im Alltag

Die Google Pixel Buds A-Series zeigen sich insgesamt besonders alltagstauglich. Zum einen sorgen Beamforming-Mikrofone sowie Sprachsensoren dafür, dass Du beim Telefonieren auch bei Lärm oder Wind gut verständlich bleibst. Zum anderen pausieren die Kopfhörer die Wiedergabe automatisch, sobald Du einen Kopfhörer aus dem Ohr nimmst.

Darüber hinaus ist der Google Assistant nur eine Berührung auf den Kopfhörer entfernt. An Features für maximalen Komfort hat Google also nicht gespart.

Mit dem Google Assistant ausgerüstet, zeigen sich die Google Pixel Buds A-Series im Alltag als besonders nützlich.

Ebenfalls spannend: In Verbindung mit der Google Translator-App übersetzen Dir die Pixel Buds erkannte Sprachen direkt ins Ohr. Und das in Echtzeit. Beeindruckend!

Stärke: Translator App, In-Ear-Erkennung

Schwäche: Keine Lautstärkeregelung an den Ohrknöpfen

Samsung Galaxy Buds

Auch Samsung bietet bei den Galaxy Buds eine vereinfachte Einrichtung bei Samsung Smartphones an. Für alle anderen Geräte muss zunächst die SmartThings App installiert werden.

Wenn es um den richtigen Sound geht, setzt der Technologieriese auf das Fachwissen von Branchenexperte AKG. Der Hersteller für hochwertige Audiotechnik ist mittlerweile Teil des Samsung-Konzerns und sorgt bei den Galaxy Buds für einen besonders guten Klang.

Die Samsung Galaxy Buds © Samsung

Doch nicht nur beim Sound sind die Galaxy Buds gut aufgestellt. Beim Telefonieren analysieren ein Innen- sowie ein Außenmikrofon die Umgebung, um störende Geräusche zuverlässig zu reduzieren. Wichtige Umgebungsgeräusche können aber nach wie vor wahrgenommen werden. So gehen die Galaxy Buds einen guten Zwischenweg, damit Du stets den besten Sound bekommst, aber trotzdem sicher unterwegs bist.

Stärke: Hochwertiger Sound, Kabelloses Laden des Etuis

Schwäche: Exklusive Funktionen für Samsung Smartphones

Belkin Soundform True Wireless In-Ear-Kopfhörer

Im Vergleich zu den eher höherpreisigen Kopfhörern von Apple, Google sowie Samsung zeigen sich die Belkin Earbuds als ausgewogenes Produkt der Mittelklasse. Mit einem überraschend kräftigen Sound und einer guten passiven Geräuschabschirmung durch die In-Ear-Passform kann sich das Klangerlebnis durchaus hören lassen.

Mit IPX5-Schutzart ausgezeichnet, sind sie jederzeit bereit – auch wenn es draußen regnet. Dank der festen Passform sind die True Wireless Kopfhörer sogar bedingt fürs Joggen geeignet. Zumindest, solange es nicht gerade um Trail Running oder sehr unebenes Gelände geht.

Dank IPX5-Zertifizierung sind die Belkin True Wireless Soundform Earbuds gegen Schweiß und Regen geschützt.

Über die Touch-Bedienelemente steuerst Du Lautstärke, Pause/ Wiedergabe sowie Lied-Wechsel direkt am Kopfhörer. Ideal für unterwegs also.

Stärke: Preis, keine Limitierung auf bestimmtes Betriebsystem

Schwäche: Nur Basic-Funktionen

Xiaomi Mi True Wireless Earphones 2 Basic

Mit den Xiaomi Mi True Wireless Earphones 2 Basic können wir uns in Deutschland auf ein weiteres Highlight des chinesischen Elektronik-Herstellers freuen. Optisch ähneln die Kopfhörer sehr den Apple AirPods. Preislich liegen sie aber Welten darunter.

Nach erstmaliger Einrichtung funktioniert der Verbindungsaufbau dank Pop-up-Fenster für die Bluetooth-Kopplung spielend leicht. Und das Beste: Nach der Kopplung wird Dir der aktuelle Akkustand der Kopfhörer sowie des Ladeetuis angezeigt.

Mithilfe smarter Technik bist Du mit den Xiaomi Earphones 2 Basic auf alle Eventualitäten vorbereitet. Dank In-Ear-Erkennung pausiert die Musikwiedergabe automatisch, sobald Du einen Kopfhörer aus dem Ohr nimmst. Und im Falle eines Anrufs versteht Dein Gegenüber Deine Stimme jetzt noch besser. Dafür sorgen die verbauten Mikrofone, die Umgebungsgeräusche gezielt unterdrücken.

Die Xiaomi True Wireless Earphones 2 Basic reduzieren Umgebungsgeräusche beim Telefonieren.

Was den Sound angeht: Gute Höhen, aber etwas wenig Bass. Im Vergleich zu den Kopfhörern von Apple, Google, Samsung aber auch Belkin, fehlt es hier klanglich für die besseren Ränke.

Stärke: In-Ear-Erkennung, Preis

Schwäche: Schwache Bässe

Vergleichstabelle: True Wireless Kopfhörer ohne ANC

Apple AirPods 2 Google Pixel Buds A-Series Samsung Galaxy Buds Belkin Soundform Xiaomi Earphones 2 Basic
Wiedergabezeit 5 Std. 5 Std. 6 Std. 5 Std. 5 Std.
Wiedergabezeit (mit Ladecase) 24 Std. 24 Std. k.A. 24 Std. 20 Std.
Kabelloses Laden des Cases möglich Zwei Varianten: Mit oder ohne kabellosem Laden Nein (USB-C) Nein (Micro-USB) Nein (USB-C)
Gewicht (Kopfhörer) 8 g 5,1 g 6 g 10 g ca. 9 g
Schutzart IPX4 IPX2 IPX5

Fazit: True Wireless Kopfhörer ohne ANC

Die Google Pixel Buds A-Series liefern in diesem Vergleich der besten True Wireless Kopfhörer ohne ANC das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Apple, Samsung sowie Google haben ihre Kopfhörer auf die eigenen Geräte optimiert und bieten sich für Nutzer:innen von diesen besonders an. Die preiswerteren Modelle von Belkin und Xiaomi sind auf jeden Fall auch eine Überlegung wert. Je nach Priorität und persönlichen Vorlieben.

Du willst lieber noch etwas stöbern? Hier findest Du eine Auswahl an Bluetooth Kopfhörern, darunter auch ein Teil der in diesem Beitrag vorgestellten Produkte.

Google Pixel Buds A-Series