TOP

TOP 5 Funktionen für Deinen Google Nest Mini

Diese versteckten Talente bietet Dein smarter WLAN-Lautsprecher.
Google Home Abläufe kommt mit Presence Sensing

Dein Google Nest Mini hat viele Talente. Aber weißt Du auch, wie Du das volle Potenzial aus Deinem WLAN-Smart Speaker schöpfst? Wir zeigen Dir, welche fünf Google Nest Mini-Funktionen Deinen Alltag komfortabler gestalten.

Deinen WLAN-Lautsprecher als Telefon zu verwenden klingt absurd? Ist aber vollkommene Realität. Dank Google Duo nutzt Du Deinen Google Nest Mini auch für Audiotelefonate. Google Duo ist ein kostenfreier Dienst für Audio- und Videotelefonie für die Betriebssysteme Android sowie iOS. Mit der von Google entwickelten Anwendung startest Du Sprachanrufe über Nest-Lautsprecher oder Smart Displays mit anderen Duo-Nutzer:innen. Um Deinen Google Nest Mini als Telefon zu nutzen, sage einfach: „Hey Google, [Kontakt] in Duo anrufen.“

Google Nest Mini bei Google Home einrichten

Übrigens: das geht auch noch einfacher – mit Google Broadcast. Sag einfach „Hey Google Nachricht an [Gerät / Raum „alle“]: [Nachricht]“, zum Beispiel:

​​Ok Google, Nachricht an Kinderzimmer: Es ist Zeit für die Hausaufgaben.

Hey Google, Nachricht an Google Nest Hub in der Küche: Ist das Abendessen schon fertig?

Damit fungiert Dein Google Nest Mini auch als Sprachrohr, solltest Du mit Deinen Kindern im ersten Stock kommunizieren wollen, ohne in der Küche alles stehen und liegenzulassen. Besonders praktisch, wenn es mal schnell gehen muss. Voraussetzung dafür ist natürlich die Installation mehrerer Google Nest Geräte in Deinem Zuhause.

Google Nest Mini Funktionen: Erinnerungsbenachrichtigung – via Sprachbefehl

„Wenn Dein Kopf nicht angewachsen wäre, dann würdest Du den auch noch vergessen.“ Vermutlich hat jede:r von uns schon einmal diesen Spruch gehört. Mindestens. Leider stimmt er bei mir überein, denn ich bin super vergesslich. Umso glücklicher bin ich, eine weitere der Google Nest Mini-Funktionen entdeckt zu haben, die mich an gewisse Dinge oder Ereignisse erinnert. Damit wird mein Google Nest Mini zu meinem persönlichen Sekretär, ohne diverse bunte Post-its in meiner Wohnung zu verteilen.

Hörbücher und Podcasts hören mit Google

Lege dazu einfach über einen Sprachbefehl Erinnerungen in Deinem Google Nest-Lautsprecher für Dich oder weitere Personen in Deinem Haushalt fest. Diese lassen sich beliebig oft wiederholen und natürlich auch wieder löschen. Lass Dich von Deinem Lautsprecher beispielsweise daran erinnern etwas zu trinken. Oder daran, dass Du am Sonntag Deine Pflanzen gießen musst. „Hey Google, merke Dir, dass meine Monstera am Wochenende Wasser braucht.“ Du erhältst dann eine Erinnerungsbenachrichtigung via Google Assistant und auf Deinem Smartphone zu der Zeit, auf die Du die Erinnerung festgelegt hast.

Als Einkaufshilfe – via App und Einkaufsliste

Gerade beim Kochen merkt man oft schnell, welches Produkt man dringend kaufen muss oder welche Zutat für das morgige Rezept noch fehlt. Anstatt die Einkaufsliste handschriftlich zu erstellen und dann dreimal zu verlegen, bevor sie dann beim Einkaufen versehentlich irgendwann aus der Tasche rutscht, erstelle sie doch lieber digital über die Google Home-App. Um diese Google Nest Mini Funktion nutzen zu können, müssen zuvor jedoch „Persönliche Ergebnisse“ in der App aktiviert werden.

Google Nest Mini: Der Nachfolger des kleinen Google Home Mini Lautsprechers

Mir persönlich fallen auch immer abends gewissen Dinge ein, die ich noch kaufen möchte. Dann liege ich aber meistens viel zu gemütlich auf der Couch, um nochmal aufstehen zu wollen. Warum auch? Mit einem kurzen Sprachbefehl lasse ich Google Assistant Teelichter ganz einfach auf meine Einkaufsliste setzen. Zettelwirtschaft liegt somit in der Vergangenheit. „Ok Google, füge meiner Einkaufsliste Teelichter hinzu.“

Als Stereolautsprecher – via Pairing

Gibt es was Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag im Büro das Lieblingslied auf voller Lautstärke zu hören und inbrünstig mitzusingen? Stell Dir das ganze jetzt im Stereo-Sound vor. Mega, oder? Stereo-Lautsprecher müssen dabei nicht einmal teuer sein. Hast Du mindestens zwei Google Nest Minis in Deinem Smart Home installiert, fällt ebenfalls die Anschaffung weg. Stattdessen koppelst Du die beiden Geräte ganz einfach zum Stereo-Paar.

Google Nest und Chromecast verbinden

Dank Stereo-Pairing wird einer der Nest-Lautsprecher ganz fix zum rechten, das andere Google Nest Mini zum linken Audiokanal umfunktioniert. Dies sorgt nicht nur für abgestimmte Musik, sondern maximiert zur selben Zeit die Fülle des Klangs. Du erhältst durch das Pairing der smarten Lautsprecher ein beeindruckendes Sounderlebnis – für relativ wenig Geld.

Achte allerdings darauf, dass sich die Lautsprecher im selben WLAN-Netzwerk befinden müssen und sie nicht zu weit voneinander entfernt stehen. Erlebe „Mr. Brightside“ nun im Stereo-Sound und lass Dich nicht von Deinen Mitbewohnern vom Tanzen abhalten.

Google Nest Mini als Klingel – via Nest Doorbell

Die Google Nest Doorbell findet sich in vielen deutschen Haushalten wieder. Und das aus gutem Grund, denn die smarte Videotürklingel ist äußerst praktisch. Aber wusstest Du, dass Du Dein Google Nest Mini als unterstützendes Zubehör verwenden kannst? Setze Deinen Lautsprecher als Klingel mit Sprachsteuerung ein.

Sobald jemand die Klingel betätigt, ertönt auf dem Smart Speaker ein Signalton. Dank der integrierten Mikrofone kannst Du auch sofort reagieren. Somit musst Du nicht immer zunächst zu Deinem Smartphone greifen, dass man wider Erwarten nicht immer griffbereit hat.

Platziere dazu einfach den Google Nest Mini in Deinem Arbeitszimmer, im Wohnzimmer oder wo auch immer Du Dich länger aufhältst. Dein Nest-Lautsprecher mit Google Assistant sagt Dir umgehend nach dem Klingeln, wer vor Deiner Tür steht. Ob Du die Tür dann auch öffnest, bleibt natürlich Dir überlassen.

Produktbild eines Google Nest Mini

Sollten Dich die Google Nest Mini Funktionen neugierig gemacht haben, dann schau doch gerne in unserem Shop vorbei. Viel Spaß! 🙂