Mach's smart

Diese Gadgets kümmern sich im Urlaub um Deinen Garten

Mit diesen 5 Tipps zur Urlaubsvorbereitung lässt Du Deinen Garten sicher und umsorgt zurück.
smarte Urlaubsvorbereitung: mit diesen Garten Gadgets entspannt den Garten zurücklassen
Lesezeit: 3 Minuten

Der nächste große Urlaub lässt nun nicht mehr lange auf sich warten – endlich mal wieder rauskommen und alle Sorgen hinter sich lassen. Damit das auch wirklich funktioniert, verraten wir Dir heute, wie Du Deinen Garten so zurücklassen kannst, dass Du Dir im Urlaub keine Gedanken darüber machen musst, ob die Nachbarn auch wirklich Deine Lieblingspflänzchen gegossen haben oder ob auch ja alles einbruchsicher ist. Diese 5 Tipps und Garten Gadgets nehmen Dir die Sorgen.

First things first: Im Garten an erster Stelle stehen natürlich Deine Gartenpflanzen. Gerade während Du Dir im Sommerurlaub eine Strandbräune holst, sind Deine Pflanzen entsprechend durstig und müssen ausreichend mit Wasser versorgt werden.

Das Gießen übernehmen derweil smarte Bewässerungssysteme wie Eve Aqua oder Gardena Smart Water Control. Diese Module steckst Du einfach an den Wasserhahn im Garten, bevor Du den Bewässerungsschlauch anschließt. Bei letzterem kann es sich entweder um einen regulären Gartenschlauch, einen Tropfschlauch oder auch Deinen Rasensprenger handeln. Nun kannst Du per Zeitplan entscheiden, wann genau Deine Pflanzen immer mit wie viel Wasser versorgt werden sollen.

Gardena Smart Water Control als hilfreiches Garten Gadget
Gardena Smart Water Control versorgt Deine Pflanzen zuverlässig mit Wasser – erstelle Zeitpläne und überlass die Gartenarbeit Deinem neuen smarten Helfer.

Das noch smartere Upgrade für Gardena Smart Water Control: der Gardena Smart Sensor. Stecke den einfach in den Boden, der bewässert werden soll, damit der die Feuchtigkeit misst und die Bewässerungsanlage entsprechend steuert. Ist der Boden zum nächsten Bewässerungszyklus noch zu feucht, lässt er diesen automatisch aussetzen, damit Deine Pflanzen nicht überwässert werden.

Dein smarter Mähroboter – Babysitter für Deinen Rasen

Damit Du nach Deinem Urlaub nicht zu einem zugewucherten Wildgründstück zurückkehrst, können smarte Mähroboter Deinen Rasen auf Trab halten. Welches Mähroboter-Modell zu Dir und Deinen Garten passt, kannst Du entweder in unserem Vergleichsvideo herausfinden. Oder Du lässt unsere tink-Experten mal zu einem professionellen Gartencheck vorbeikommen und Dich optimal beraten.

Einmal eingerichtet, kümmert sich der kleine Gartenhelfer ganz automatisch um Deinen Rasen. Zu festgelegten Zeiten geht er auf seine Mährouten und hält Deinen Rasen frisch geschnitten. Der Rasenschnitt wird dabei als Mulch auf Deinen Rasen verteilt und sorgt für gesünderes Wachstum. Und auch die Energie geht dem Mäher nicht so schnell aus, denn zwischendurch gönnt er sich immer mal wieder eine kleine Auflad-Pause an seiner Ladestation. Ein gleichermaßen anspruchsloser und hilfreicher Gartenhelfer also!

Sicherheit in Haus und Garten: Dank Smarter Türschlösser und Sicherheitskameras

Machst Du Dir im Urlaub Sorgen um die Sicherheit Deines Zuhauses? Dann können sicherheitsfokussierte Garten Gadgets wie smarte Türschlösser und Sicherheitskameras Abhilfe für Deine Bedenken schaffen. Dabei gibt es eine riesige Auswahl von Produkten, bei denen garantiert eins dabei ist, das zu Deinen Ansprüchen passt.

Bei tink im Angebot haben wir zum Beispiel die smarten Doorbells von Ring, wie die Ring Video Doorbell 4. Diese schickt Dir bei Aktivitäten vor Deiner Tür Push-Benachrichtigungen auf Dein Smartphone und lässt Dich im Zweiwege-Gespräch auch aus der Ferne mit Gästen vor Deiner Tür reden.

Smartphone in der Hand mit geöffneter Ring App.
In der Ring-App hast Du alles, was vor Deiner Haustür passiert, im Blick – auch, während Du im Urlaub chillst. So musst Du Dir keine Sorgen machen.

Klassiker unter den smarten Türklingeln und Sicherheitskameras bietet Dir Google an: Die Google Nest Doorbell und die Google Nest Cams für den Außenbereich bieten Dir Sicherheit auf höchstem Niveau und fügen sich perfekt in Dein Google Smart Home ein. Mit Videos in HD-Qualität und dem Nachtmodus entgeht den Geräten nichts. Ganz nebenbei halten sie übrigens nicht nur Dein Zuhause sicher, sondern auch Datenschutz wird bei Google groß geschrieben.

Sichere Urlaubsvorbereitung: Richte eine Anwesenheitssimulation ein

Noch ein weiterer Tipp für die Sicherheit Deines Smart Homes: Richte für Deine Abwesenheit eine Anwesenheitssimulation ein. Das schreckt potenzielle Einbrecher ab, da diese den Eindruck bekommen, als wäre nach wie vor jemand zu Hause.

Für die Anwesenheitssimulation stehen Dir eine ganze Menge an smarten Geräten zur Verfügung, die Du so programmieren kannst, dass sie Dein Zuhause bewohnt aussehen lassen. Zum einen wären da smarte Lampen, die zu den Zeiten, an denen Du sowieso Dein Licht ein- oder ausschalten würdest, genau das gleiche tun können – nur eben, ohne dass Du auf den Lichtschalter drücken musst. Wie Du die Anwesenheitssimulation zum Beispiel mit Philips Hue einrichtest, erfährst Du hier.

Philips Hue Fuzo Sockelleuchte und Wandleuchte vor Haus für Anwesenheitssimulation
Sowohl im Innen- als auch im Außenbereich kann Philips Hue für ein automatisch belebt-beleuchtetes Ambiente sorgen. Das macht den Eindruck, als wäre jemand zu Hause.

Ein weiteres smartes Gadget, das Dein Smart Home bei der Anwesenheitssimulation unterstützt, sind smarte Rollläden. Mit einer entsprechenden automatisierten Rollladensteuerung lassen sich auch hier Zeiten einstellen, zu denen die Rollläden hoch- oder runterfahren, als wärst Du zu Hause.

Solarenergie versorgt Deine Geräte mit Strom – keine Sorge um leeren Akku

Was aber, wenn all Deinen smarten Geräten, die sich in Deiner Abwesenheit um Haus und Garten kümmern, währenddessen der Saft ausgeht und niemand zum Akkuwechsel vor Ort ist? Mit Solarpanels ist das kein Problem. Die versorgen Deine Geräte einfach mit Solarenergie – und gerade im Sommer ist die Sonne sowieso eine unerschöpfliche Energiequelle.

Für die Sicherheitskameras von ABUS, Arlo und eufy gibt es extra passende Solarzellen, die Du für eine grüne und stromnetzunabhängige Sicherheitskombination einsetzen kannst. Auch eine Doorbell von Ring lässt sich um ein Solarpanel ergänzen.

ABUS Sicherheitskamera und Solarzellen
Mit Solarzellen ausgestattet hält die Sicherheitskamera von ABUS safe den gesamten Urlaub lang durch und kann auch ein bisschen die Sonne genießen.

Allzweck-Solarpanel von Anker oder Zunny lassen sich universeller und für alle möglichen Geräte einsetzen. Hast Du zum Beispiel schonmal daran gedacht, Deine Garage um ein Solarpanel zu erweitern und daran die Ladestation Deines Mähroboters anzuschließen? So geht dem Kleinen nie die Puste aus.