Deine Apple HomeKit Alarmanlage – so geht’s

Mit Apple HomeKit steuerst Du Deine Alarmanlage smart und effizient. Wir zeigen Dir, welche Möglichkeiten Du hast.
Die Apple HomeKit Alarmanlage - wir zeigen Dir, wie Apples Smart Home Dein Zuhause sicherer macht
Lesezeit: 4 Minuten

Über Apple HomeKit steuerst Du mit Deinen Apple-Geräten, wie beispielsweise Deinem iPhone, verschiedenste Smart Home Produkte. So sind über 100 Marken mit der HomeKit Alarmanlage kompatibel. Steuere Licht, Temperatur, Entertainment-Systeme und vieles mehr darüber. An sich benötigst Du keine zentrale Steuerungseinheit dafür. Sinnvoll ist die Ergänzung einer Zentrale jedoch, wenn Du Dein Alarm-System damit installieren und steuern möchtest. Wie das funktioniert zeigen wir Dir jetzt.

Der Apple HomePod oder Apple TV 4K als Grundlage Deiner HomeKit Alarmanlage

Als zentrale Steuerungseinheit für Deine HomeKit Alarmanlage bieten sich entweder der Apple HomePod oder der Apple TV (4K) an. In diesem Zusammenhang startest Du beispielsweise vordefinierte Szenen Deiner Sicherheitsanlage oder schaltest schlichtweg all Deine Alarmgeräte an. Das Ganze geht via App oder Siri auch bequem von unterwegs.

Mit dem Apple TV 4K hast Du darüber hinaus natürlich gestochen scharfes 4K HDR Bild und unglaublichen Sound. Eine weitere nützliche Funktion? Nehmen wir an, Du schaust gerade einen Film und es klingelt. Lass Dir von Siri auf dem Fernseher die Live-Aufnahme der Netatmo Presence Überwachungskamera anzeigen.

Apple TV (4. Generation)_Multimedia-Player
Apple TV (4. Generation) Multimedia-Player

Der HomePod ist ein smarter Lautsprecher mit kristallklarem Sound. In seiner modernen und sehr sehenswerten Verkleidung macht er nicht nur Dein Zuhause schöner, sondern verbindet sich mit Deinen Smart-Home-Geräten und steuert diese. Genau wie der Apple TV 4K wird der HomePod also zur zentralen Steuerungseinheit Deiner HomeKit Alarmanlage.

Apple HomePod Schwarz
Apple HomePod

Mit dem Eve Window Guard die möglichen Einbruchsstellen überwachen

Ein ganzheitliches Alarmsystem beginnt bei der Sicherung Deiner Türen und Fenster. Also den Bereichen, durch die der potenzielle Langfinger in Dein Haus gelangen könnte. Wie wäre es mit dem Eve Window Guard? Der Tür-/Fensterkontakt agiert über Bluetooth und damit komplett kabellos. Er erkennt, wenn sich Deine Türen oder Fenster öffnen. Im Anschluss erhältst Du eine Benachrichtigung per App und reagierst entsprechend.

Eve Window Guard - Smarter Fenstersensor für Apple HomeKit
Eve Window Guard - Smarter Fenstersensor für Apple HomeKit

Ebenfalls stellst Du über die App ein, dass beispielsweise ein Ball, der gegen die Scheibe fliegt, keinen Alarm auslöst. So kommt es nicht zu unnötigen Fehlalarmen. Ist der Kontakt mit dem Apple HomeKit verbunden, stellst Du ein, dass beim Verlassen des Hauses dieser scharf gestellt wird.

Jede Bewegung im Haus mit dem Eve Motion verfolgen

Gehe auf Nummer Sicher und behalte auch im Innenbereich den Überblick. Der Eve Motion ist ein smarter Bewegungsmelder. Er erkennt also Bewegungen, wenn Du nicht Zuhause bist und gibt Dir dann via App Bescheid. Durch seine Wasserbeständigkeit ist er theoretisch auch im Außenbereich anwendbar. Mit der Integrierung in Deine Apple HomeKit Alarmanlage machst Du den Eve Motion noch intelligenter. Stelle beispielsweise ein, dass beim Verlassen und Betreten Deines Zuhauses der Bewegungsmelder ein-, bzw. ausgeschaltet wird.

Eve Motion: Der Bewegungsmelder erkennt, wenn Du Dein Zuhause betrittst und wieder verlässt.
In Verbindung mit einer Home-Zentrale erhältst zum Beispiel eine Benachrichtigung, sollte der Sensor in Deinem Zuhause eine Bewegung registriert haben.

Simuliere Deine Anwesenheit und schrecke Einbrecher ab

In der Regel gehen Einbrecher sehr strategisch vor. Über längere Zeit werden potenzielle Ziele beobachtet und genau verfolgt, wann der Bewohner Zuhause ist und wann eben nicht. Dem wirkst Du ganz einfach mit Philips Hue Lampen entgegen. Diese sind so smart, dass Du via Apple HomeKit einstellst, Deine Anwesenheit zu simulieren. So wird automatisch das Licht an- und ausgeschaltet, obwohl Du gar nicht Zuhause bist und der Einbrecher wird ausgetrickst.

Erleuchtetes Haus bei Nacht
Mit automatisiertem Licht erstellst Du die die Illusion Deiner Anwesenheit

In diesem Zusammenhang legen wir Dir auch die Eve Energy ans Herz. Dabei handelt es sich um intelligente Steckdosen. Diese messen und steuern Deinen Stromverbrauch. Über die Eve Energy machst Du auch Haushaltsgeräte smart, die das eigentlich gar nicht sind. Über automatisierte Szenarien stellst Du ein, wann die Geräte an- und ausgeschaltet werden sollen. Mache Dir das auch zunutze für die Anwesenheitssimulation. Wenn Du bereits Lampen hast und diese nicht ersetzen möchtest, ist die smarte Steckdose genau das richtige für Dich.

Produktbild Eve Energy
Eve Energy - kabelloser Stromsensor und Schalter

Ambient Sound statt Sirene

Für Apple HomeKit gibt es in Deutschland aktuell keine Alarmsirene mit „Works with Apple Homekit“-Label. Dennoch haben wir einen Trick, mit dem Du Einbrecher effektiv abschreckst. Wie uns „Kevin – Allein zu Haus“ gelehrt hat, reagieren Langfinger allergisch, wenn sie merken, dass jemand anwesend ist. Verbinde Deinen Bewegungsmelder mit dem HomePod. Nun stellst Du das Szenario so ein, dass der Sensor im Notfall dem HomePod Bescheid gibt. Im Anschluss startet dieser von Dir vordefinierte Sounds oder Musik. Empfehlenswert sind hier Ambient Sounds, die als Hintergrundgeräusche Einbrecher abschrecken können. Oder einfach die Tonspur einer echten Alarmsirene.

Entscheidest Du Dich für den Apple TV 4K, ist das auch über diesen möglich. Jedoch muss dieser zuerst den Fernseher einschalten, um den Sound abspielen zu können. Das kann wertvolle Sekunde kosten, die den Effekt vermindern.

Dem Einbrecher live auf den Fersen sein

Was wäre eine HomeKit Alarmanlage ohne Kamera? Die Eve Cam bietet Dir dafür die optimale Grundlage mit einer hochmodernen Ausstattung. Mit Full-HD-Auflösung und 150° Weitwinkel entgeht der Kamera nichts. Registriert die Eve Cam eine Bewegung, erhältst Du umgehend eine Push-Benachrichtigung. Über die App schaust Du via Livestream was sich aktuell bei Dir Zuhause tut.

Eve Cam: Sicherheitskamera mit Bewegungserkennung, iCloud-Speicherung und HomeKit
Eve Cam: Sicherheitskamera mit Bewegungserkennung, iCloud-Speicherung und HomeKit.

Statte auch Deinen Garten mit der HomeKit Alarmanlage aus

Die Netatmo Presence ist die optimale Außenkamera für Dein Alarmsystem. Warum? Sie ist sowohl mit einer Sirene, als auch einer integrierten Außenlampe ausgestattet. Durch die Nachtsicht-Funktion bist Du 24/7 abgesichert. Registriert die Kamera eine Bewegung, erhältst Du über die App eine Mitteilung. Egal wo Du Dich in dem Moment befindest, schaust Du Dir per Videoübertragung an, was in Deinem Garten oder vor Deiner Haustür gerade passiert. Die Außenlampe springt bei der Registrierung von Bewegungen an und schlägt alleine dadurch Einbrecher in die Flucht.

Netatmo Presence - Outdoor-Sicherheitskamera
Netatmo Presence - Outdoor-Sicherheitskamera

Exkurs: HomeKit Secure Video

Oftmals bieten die Hersteller von Überwachungskameras kostenpflichtige Abonnements an, die zusätzliche Funktionen freischalten. Wenn Du Dich dazu entscheidest verschiedene Kameras unterschiedlicher Marken zu verwenden, musst Du dementsprechend mehrere Abos abschließen. Für uns als Nutzer ist das natürlich ärgerlich und kostenintensiv. Die Lösung? HomeKit Secure Video.

Screenshot von Setup von einer Netatmo Welcome in HomeKit Secure Video
Du bekommst mit HomeKit Secure Video die volle Kontrolle darüber, wann und bei welchen Ereignissen Dich die Home-App benachrichtigt.

HomeKit hat es an sich, dass viele verschiedene Geräte diverser Marken über ein einziges Interface gesteuert werden. Bei Secure Video ist das nicht anders. Über die entsprechende App hast Du Zugriff auf all Deine HomeKit-kompatiblen Sicherheitskameras. Über die iCloud nutzt Du den Dienst sogar kostenlos. Möchtest Du mehr Features, gibt es kostenpflichtige Upgrades. Jetzt brauchst Du jedoch nur noch ein Abo und nicht viele verschiedene. Du möchtest mehr zu HomeKit Secure Video wissen? Dann schau doch hier vorbei!

Fazit für die Apple HomeKit Alarmanlage

Durch Apple HomeKit gestaltest Du Dein Alarm-System komplett individuell. Richte es so ein, wie es Dir am besten passt. Schließlich ist jedes zu Hause anders und hat dadurch unterschiedliche Voraussetzungen. HomeKit dient bei der Einrichtung als zentrale Steuerungseinheit und bietet Dir unzählige Möglichkeiten. Von Bewegungssensoren und Kameras bis hin zu Anwesenheitssimulationen über Deine Lampen oder Sounds bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

Einfamilienhaus im grünen

Neu im Smart Home Universum – 5 Dinge, die du vor dem Start wissen musst

Wer neu im Smart Home Universum ist, den kann die mittlerweile ordentlich gewachsene Auswahl ...

Mähroboter-Navigation: Alles, was Du wissen musst

Alles, was Du über die Mähroboter-Navigation wissen musst

Mit der richtigen Mähroboter-Navigation zum perfekten Rasen.