Frag tink

Mit Sicherheit unterwegs – Google Nest Cam Indoor

Mit der smarten Kamera von Google steht Deinem Urlaub nichts mehr im Weg.
Google Nest Cam Indoor auf einer Stange fixiert.

Endlich, der Sommer ist da und der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür. Damit Du entspannt Deine wohlverdiente Auszeit genießen kannst, behält die Nest Cam Indoor Kamera Dein zu Hause im Blick. Wir haben uns die smarte Sicherheitskamera von Google genauer angesehen und zeigen Dir, wie sie Dich in Deinem Urlaub am besten unterstützt.

Das letzte Jahr war für viele von uns besonders ungewiss, sodass der geplante erstmal Urlaub zurückgestellt werden musste. Zum Glück ist Reisen jetzt wieder guten Gewissens möglich. Ab in den Zug also und an die Ostsee, das Mittelmeer oder Deinem ganz persönlichen Happy Place.

Ein häufiger Stolperstein für einen schönen Urlaub: Der Gedanke etwas Wichtiges zu Hause vergessen zu haben. Damit Dein Urlaub sorgenfrei starten kann, greifst Du einfach von unterwegs aus auf den Livestream Deiner Google Nest Cam Indoor zu.

Nest Cam Indoor auf einem Schrank.
Mit der Nest Cam Indoor hast Du stets alles im Blick.

Falls also tatsächlich noch ein Fenster geöffnet oder das Licht an ist, siehst Du es sofort über die Kamera. Dann gibst Du einfach kurz Deinen Nachbarn Bescheid und kannst Dich fortan voll und ganz auf den Urlaub einlassen.

Kommunizieren war nie leichter

Gut, dass es Freunde gibt, die sich um Dein zu Hause kümmern, solange Du weg bist. So erwartet Dich bei Deiner Rückkehr ein gepflegtes Haus mit gesunden Pflanzen und ohne böse Überraschungen.

Pflanzen auf einer Bank.
Gib Deinen Freunden über die Nest Cam Tipps, wie sie Deine Pflanzen richtig pflegen, während Du im Urlaub bist.

Über die Google Nest Cam Indoor kannst Du dank 2-Wege-Audio sogar direkt mit Deinen fleißigen Helfern in Kontakt treten. Ein nett gemeintes Dankeschön oder wichtige Tipps für die Pflege Deiner Lieblingspflanze gibst Du somit ganz einfach über die Kamera ab. Dank der Personenerkennung der smarten Kamera weißt Du ja bereits, wer bei Dir zu Hause ist.

Einbruchsicherung mit der Google Nest Cam Indoor

Apropos Personenerkennung: Sobald eine Bewegung im Bereich der Kamera erkannt wird, erhältst Du automatisch eine Benachrichtigung auf Dein Smartphone. Solange Du weg bist, hält die Google Nest Cam Indoor also sicher die Stellung. Das Ganze funktioniert sogar per Geräusch-Erkennung. So weißt Du sofort, was sich bei Dir zu Hause abspielt. (Oder wenn eine Topfpflanze umgekippt ist.)

Geöffnete Nest App mit Google Nest Hub Max im Hintergrund
Die (Live-)Videoaufnahmen der Nest Cam findest Du in der Nest App.

Für den Fall, dass Dir die Person auf dem Livestream nicht vertraut vorkommt, alarmierst Du schnell Deine Nachbarn oder die Polizei.

Mit Google Nest smart durch den Alltag

Übrigens, die smarte Kamera ist nicht nur für den Urlaub interessant. Wenn Du gerade zu Hause bist, kannst Du die Videoaufnahmen auch bequem auf den Google Nest Hub streamen.

Google Nest Hub auf einer Kommode.
Die Live-Aufnahmen Deiner Nest Cam Indoor kannst Du auf den größeren Bildschirm des Google Nest Hubs übertragen.

Im Home-Office checkst Du also nach einer erkannten Bewegung gezielt, ob sich jemand gerade unerlaubt an der Süßigkeiten-Schublade bedient. Oder ob Dein liebster Vierbeiner die Chance nutzt, um sich auf der Couch breitzumachen.

Fazit zur Google Nest Cam Indoor

Was bleibt also abschließend zu sagen? Die Google Nest Cam Indoor zeigt sich als perfekter Helfer für einen entspannten Urlaub. Doch auch für den Alltag bleiben die Funktionen interessant. Mit der smarten Innenkamera behältst Du immer die Kontrolle über Dein Eigenheim. Egal, ob vom Home-Office, dem Büro oder der Terrasse Deiner Ferienwohnung.

Produktbild Google Nest Hub und Nest Cam Indoor
Das perfekte Duo: Der Google Nest Hub und die Nest Cam Indoor.