Familie Sill packt aus: die smarte ABUS WLAN Akku Cam im Test

Die ABUS WLAN Akku Cam ist eine flexibel platzierbare Sicherheitskamera für den Innen- und Außenbereich. Familie Sill hat sie im Alltag für Dich getestet, hier ist das Ergebnis.
Lesezeit: < 1 Minute

Videoüberwachung kennst Du aus Kaufhäusern oder Bahnhöfen. Doch auch in immer mehr Haushalten findest Du eine Sicherheitskamera. Aus gutem Grund. Du kannst sie flexibel platzieren, auf Wunsch auch von unterwegs überprüfen. Zudem sind sie schnell installiert und liefern dank neuester Technik gestochen scharfe Bilder. So weißt Du jederzeit, was innerhalb Deiner eigenen vier Wände geschieht. Doch auch Dein Garten, die Garage oder auch Deine Einfahrt lassen sich smart absichern.

WLAN-Kamera: die ABUS WLAN Akku Cam im Test

Hierfür eignen sich sogenannte WLAN-Kameras. Diese bindest Du in Dein Netzwerk ein und kannst sie anschließend bequem per App steuern. In Verbindung mit einer eigenen Basisstation sichern sie auch große Areale ab. Die ABUS WLAN Akku Cam ist eine solche Sicherheitskamera. Zudem eignet sie sich für den Innen- wie auch den Außenbereich.

Der Vorteil der ABUS Sicherheitskamera: alle Aufnahmen speichert das Gerät lokal auf einer SD-Karte gespeichert. Ein kostenpflichtiges Zusatz-Abo wird nicht benötigt. Deine persönliche Daten werden nicht im Internet gelagert.

Wie sich die WLAN-Kamera im Test schlägt? Ist die Installation tatsächlich in 120 Sekunden vollzogen? Kann sich vielleicht sogar Dein Leben verändern? In unserem „Familie Sill packt aus“ erfährst Du es. Schau gleich mal oben rein.

ABUS WLAN Akku Cam mit Basisstation

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

Familie Sill: Smarte Sprachassistenten im Vergleich

Familie Sill packt aus: Smarte Sprachassistenten im Vergleich

Familie Sill packt aus! E09: Smarte Sprachassistenten im Vergleich.

Familie Sill Bosch Indego Maehroboter

Familie Sill packt aus: den Bosch Indego S+ 400 Mähroboter

Familie Sill packt aus! E02: der Bosch Indego S+ 400 Mähroboter