Apple CarKey bald auch für Tesla-Modelle

Neuigkeiten von Apple und den Autoherstellern Kia und Tesla
Apple CarKey
Lesezeit: < 1 Minute

iPhone als Tesla Autoschlüssel

Momentan können Tesla-Nutzer ihr Auto zwar schon per Smartphone öffnen, das geschieht allerdings  über eine separate App. Mit iOS 13.6 hat Apple eine Funktion in ihr iPhone integriert, die einen digitalen Auto Autoschlüssel in der Wallet-App speichert.
Den sogenannten Apple CarKey, der mit Ultra-Wideband-Technologie (UWB) mit dem Fahrzeug kommunizieren kann.

Apple CarKey im Wallet
Apple CarKey im Wallet

Dieses Feature will nun auch Tesla nutzen, in dem sie künftig die Ultra-Wideband-Technik in ihre Fahrzeuge einbauen.

Ultra-Breitband-Technologie im Fokus

Damit die Sicherheit auch mit dem Smartphone als Schlüssel gewährleistet ist, sorgt die UWB Technologie für ein „räumliches Bewusstsein“ und dies sogar auf wenige Zentimeter genau.

tink News: Apple präsentiert iPhone SE 2020 im Format des iPhone 8, mit Qi-Ladetechnologie und Touch ID.

Anders als beim normalen Apple CarKey kann das iPhone in der Tasche bleiben und muss nicht an den Türgriff gehalten und in der Mittelkonsole abgelegt werden, um das Fahrzeug zu entriegeln und zu starten.

One more thing: Apple plant Zusammenarbeit mit Kia

Im Januar war bereits bekannt geworden, dass Apple und Hyundai über eine Fahrzeug-Kooperation verhandeln. Nun will Apple 3,6 Milliarden US-Dollar in Hyundais-Tochterunternehmen Kia Motors investieren, heißt es. Wird hier die Vision eines Apple Cars bald zur Realität?

Der Produktionsstart ist für 2024 geplant. Apple und Kia äußerten sich selbst noch nicht zu den Gerüchten, also bleiben wir weiter gespannt, ob es bald ein Apple E-Auto geben wird.

Tags: