• Über 1.000.000 zufriedene Kund:innenÜber 1.000.000 zufriedene Kund:innen
  • Kostenloser Versand & RückversandKostenloser Versand & Rückversand
  • Die No. 1 in DeutschlandDie No. 1 in Deutschland

Kategorie

Systemwelten

Preis (€)

Marken

Kompatibilität

Funktionen

Bridge benötigt?

Produktauswahl

Rauchmelder

Mehr Sicherheit für Dein Zuhause mit smarten Rauchmeldern

Jährlich sterben in Deutschland über 5000 Menschen bei Bränden - meist durch eine Rauchvergiftung. Rauchmelder sind daher unverzichtbar und seit einigen Jahren herrscht daher auch eine Rauchmelderpflicht in allen deutschen Bundesländern. Smarte Rauchmelder bringen extra Schutz. Sie senden im Alarmfall eine Benachrichtigung aufs Smartphone, sodass man entsprechende Maßnahmen einleiten kann.

Filter

Warum braucht man Rauchmelder?

Rauchmelder sind Frühwarnsysteme, die Dich schon beim Entstehen eines Brandherdes informieren. Sie lösen schon bei einer kleinen Menge gefährlichen Rauchs den Alarm aus. So kannst Du rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Und warum ein smarter Rauchmelder?

Ein smarter Rauchmelder löst nicht nur einen akustischen Alarm aus, sondern sendet Dir auch eine Benachrichtigung auf Dein Smartphone. So wirst Du auch unterwegs informiert. Zudem kannst Du die Melder auch in Dein Smart Home System integrieren - für noch mehr Schutz in Deinem Zuhause.

Clever und effizient - so funktionieren smarte Rauchmelder:

Zwar unterscheiden sich Rauchmelder in ihrem Aufbau je nach Modell, doch das Funktionsprinzip ist grundsätzlich gleich.

Der Rauchmelder muss zunächst einmal Rauch erkennen, um zu alarmieren. Dafür bilden die sogenannten Rauchkammern, das Herzstück des smarten Melders. Durch die seitlichen Kaskaden kann Raumluft in die Rauchkammer eindringen. Um den Rauch zu erkennen, ist im Rauchmelder ein Sender (Infrarotdiode) der Licht an einen Empfänger (Fotodiode) sendet. Der Sender schickt regelmäßig Lichtsignale. Damit das Signal beim Empfänger ankommt, wird ein Reflektor benötigt. Im Falle eines Brandes dienen die Rauchpartikel in der Luft als solche. Erst wenn das Signal beim Empfänger ankommt, wird dieses an einen bestimmten Prozessor weitergeleitet, welcher dieses auswertet und gegebenenfalls Alarm auslöst. Bei smarten Rauchmeldern erfolgt dieser nicht nur durch Akustik, sondern auch durch eine Benachrichtigung aufs Smartphone.

Wie und wo sollte ein smarter Rauchmelder installiert werden?

Die Installation eines smarten Rauchmelders ist meist ziemlich simpel. Sie werden wie herkömmliche Rauchwarnmelder an geraden Decken mit den im Lieferumfang enthaltenen Montagematerial, beispielsweise Schrauben, montiert. Danach werden sie über das WLAN mit der App verbunden. Diese führt Dich eigenständig durch die Installation.

Für den optimalen Schutz sollten Rauchmelder immer an der Decke, idealerweise in der Mitte des Raumes, angebracht werden. Dabei ist auf genug Abstand (mindestens 50 cm) zu Wand, Lüftungen, Möbeln und Einrichtungsgegenständen zu achten. In jedem Raum sollte ein Rauchmelder installiert werden, um Dein Heim optimal zu schützen. Bei einer Raumgröße von über 60m² ist es empfehlenswert einen weiteren Feuermelder anzubringen.

Braucht man wirklich einen Rauchmelder?- Rauchmelderpflicht in Deutschland

Zwar denken immer noch viele Menschen, ein Rauchmelder im eigenen Heim wäre Unsinn. Doch ein Brand entsteht schneller als man denkt. Oft entstehen Brände nachts und werden von den Hausbewohnern nicht bemerkt. Rauchmelder haben in diesen Fällen schon oft Leben gerettet.

Daher gibt es in fast jedem Bundesland Deutschlands eine Rauchmelderpflicht. Hier sind die die Details für jedes Bundesland:

Wie verhalten sich smarte Rauchmelder in einem Raucherhaushalt?

Auch Raucherhaushalte können smarte Rauchmelder installieren. Die Gefahr, dass der Zigarettenrauch einen Fehlalarm auslöst, ist relativ gering. Auf Parties ist jedoch etwas Vorsicht geboten. Wenn die Raumluft zu dünn wird, kann der Feuermelder schon mal ausschlagen. Daher ist - auch aus gesundheitlichen Gründen - regelmäßiges Lüften sehr zu empfehlen. Den Rauchmelder für die Party abmontieren? Eine eher schlechte Idee. Gerade, wenn ausgelassen gefeiert und viel geraucht wird, kann schon mal eine brennende Zigarette auf den Teppich fallen und einen Brand auslösen. Generell kann man jedoch sagen, dass smarte Rauchmelder “raucherfreundlich” sind.

Worauf ist bei der Wartung eines Rauchmelder zu achten?

Durch die Einführung der Rauchmelderpflicht in ganz Deutschland ist der Mieter nun verpflichtet jährlich eine Funktionsfähigkeitsprüfung durchzuführen. Durch Drücken des Testknopfes ertönt ein Alarmsignal. Sollte das nicht der Fall sein, sollte der smarte Rauchmelder ausgetauscht oder repariert werden. Zur Kontrolle gehören auch die Überprüfung der Raucheintrittsöffnungen und ob der Montageort korrekt ist.

FAQs

Wir bieten den Service für alle Mähroboter aus unserem Sortiment. Bitte beachte, dass bei Husqvarna-Mährobotern kein Installationskit vorhanden ist. Dieses muss separat zum Mähroboter erworben werden.

Bitte beachte, dass bei Husqvarna-Mährobotern kein Installationskit vorhanden ist. Dieses muss separat zum Mähroboter erworben werden.

In unserem Shop findest Du dafür verschiedene Größen.

Buche zu Deinem Mähroboter einfach den passenden Verlegeservice hinzu. Nach dem Kauf meldet sich einer unserer Mitarbeiter dann bei Dir und stimmt mit Dir einen Termin für die Verlegung ab. An diesem Termin besucht Dich einer unserer Techniker vor Ort und verlegt für Dich das Begrenzungskabel und richtet den Mähroboter vollständig ein. Auch eine Testfahrt wird durchgeführt, um sicherzustellen, dass alles funktioniert.

Die Verlegeservice-Pakete richten sich nach der Größe Deines Gartens.

Das Begrenzungskabel kann oberirdisch oder unterirdisch verlegt werden.

Den Begrenzungsdraht oberirdisch zu verlegen, ist die einfachere Variante. Hier wird das Kabel mit Rasennägeln im richtigen Abstand zu Beeten und Rasenkanten befestigt. Essenziell wichtig ist hier, dass der Draht straff verlegt wird, da ansonsten Beschädigungen durch den Mähroboter drohen. Schon nach wenigen Wochen verschwindet der Draht in der Grasnarbe und ist nicht mehr sichtbar.

Trotz des höheren Aufwands hat auch die unterirdische Verlegung ihre Vorteile. Schließlich ist das Kabel hier keinerlei Witterungseinflüssen ausgesetzt und kann auch nicht durch den Mähroboter oder beim jährlichen Vertikutieren durchtrennt werden. Und optisch schöner ist es allemal, wenn das Kabel von Beginn an nicht mehr sichtbar ist.

In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten. Ist Dein Termin erst in einigen Wochen, kannst Du das bereits gelieferte Installations-Kit gerne an uns zurückschicken und ein passendes bestellen.

Sofern dies zeitlich nicht mehr klappen sollte, haben unsere Mitarbeiter auch zusätzliche Begrenzungskabel dabei, die Du dann vor Ort hinzukaufen kannst.

Nachdem Du den Verlegeservice gekauft hast, wird sich ein Mitarbeiter direkt per E-Mail oder Telefon bei Dir zur Terminabstimmung melden.

Mit dem optionalen Garten-Check helfen Dir unsere Experten dabei, den richtigen Mähroboter und Verlegeservice auszuwählen. Unsere Mitarbeiter kommen direkt zu Dir nach Hause und begutachten mit Dir gemeinsam Deinen Garten. So können sie Dir eine qualifizierte Empfehlung geben.

Der Verlegeservice ist deutschlandweit (außer Inseln) verfügbar.