Zertifiziert Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken  Kostenloser Versand & Rückversand

tink Hotline ist von 8 bis 20 Uhr, Mo bis Fr für Dich da: 030 959990444

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand
Filter

5 Artikel

Wassersensoren

5 Artikel

Wassersensoren

Mal trifft es die Waschmaschine, mal die Spülmaschine. Fest steht: Früher oder später trifft es jeden. Wasserschäden treten gerade bei älteren Geräten auf und können unerwartet großen Schaden anrichten. Smart Home hätte das „smart“ im Namen nicht verdient, wenn es genau für diese Problematik nicht schon eine Lösung hätte. Wassersensoren, oder auch Feuchtigkeitssensoren alarmieren den Nutzer bei austretendem Wasser, sodass dieser schnell und rechtzeitig eingreifen- und mögliche Schäden abwenden kann. Die Wassersensoren gehören zur Smart Home-Kategorie Sicherheit und lassen sich oftmals auch mit anderen Devices verbinden – mehr Geräte, mehr Sicherheit.

So funktionieren die Sensoren

Wer einen Feuchtigkeitssensor kaufen möchte, braucht je nach Anbieter eine zentrale Steuerungseinheit. Einzelne Sensoren, wie der der D-Link WiFi Water Sensor-DCH-S160 benötigen diese Steuerungseinheit nicht und sind nach kurzer Installation sofort einsatzbereit. Ist keine zentrale Einheit erforderlich, wird für die Installation nicht mehr als ein WLAN-Netzwerk mit Internetverbindung sowie eine Steckdose benötigt. Der Sensor wird an das Stromnetz angeschlossen und mit dem Router verbunden – hier ist zu beachten, dass der Sensor dort angebracht werden muss, wo der Wasserschäden befürchtet wird, sprich in der Nähe des möglicherweise leckenden Geräts. Mehr Schritte sind nicht notwendig um sich effektiv vor Wasserschäden zu schützen. Steuern lässt sich der Feuchtigkeitssensor über die Iphone- oder Android-App, die kostenlos in entsprechenden App-Stores zur Verfügung stehen. Sollte nun Wasser austreten wird man in der Regel nicht nur durch ein lautstarkes Alarmsignal gewarnt, zusätzlich bekommt man E-Mail-, SMS- oder Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone – dank des WLAN-fähigen Wassersensors kein Problem. Die prominentesten Marken, die momentan die Geräte anbieten sind Devolo und D-Link. Das D-Link gerät funktioniert ohne zentrale Steuerungseinheit, für den Devolo-Sensor wird hingegen eine Home Control Zentrale benötigt. Nach und nach werden wohl mehr Anbieter Geräte auf den Markt bringen, haben sich die bisherigen doch als nutzvolle Devices im Alltag bewiesen. Für welchen Anbieter man sich letztendlich entscheidet, fest steht: Wasserschäden gehören der Vergangenheit an.

Mehr anzeigen...