• Kostenloser Versand- und Rückversand
  • Echter Kundenservice
  • Alle Produkte getestet
  • Partner von
  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand

Lupusec Universal IR Fernbedienung für XT2 Plus

* Pflichtfelder

tink Rabatt

UVP 159,00 €

tink Mengenrabatt Du erhältst bei tink ab dem zweiten Produkt einen Mengenrabatt

Dein tink Preis 159,00 € Inkl. MwSt

  • Kostenloser Versand und Rückversand
  • tink "Funktioniert-Garantie"  
  • Kostenlose Expertenberatung Bei tink ist 1+1<2. Wir bieten unseren Kunden beim Kauf mehrerer Artikel exklusive Mengen- und Paketrabatte.

Wichtigste Funktionen
Lässt sich über eine App für Apple iOS Geräte steuern.
iOS App
Lässt sich über eine App für Android Geräte steuern.
Android App
Lässt sich über einen PC/Browser steuern.
Web App
Das Produkt benötigt eine Basisstation.
Basisstation erforderlich
Das Produkt lässt sich besonders einfach in Betrieb nehmen.
Einfache Installation

Einzigartige Infrarot-Technologie von Lupusec verhilft auch Deinem Fernseher, dem Garagentor oder der Lüftung zum Einzug in das Smart Home Netzwerk. Die Lupusec Universal IR Fernbedienung für XT2 Plus bindet bis zu fünf Drittgeräte in die XT2 Plus Zentrale ein. Für jedes Gerät lassen sich bis zu acht Befehle konfigurieren. Neben dem gängigen An- und Ausschalten können so bald auch spannende Szenen mit anderen Lupusec Smart Home Produkten kreiert werden. In Zukunft schaltest Du damit den Fernseher automatisch aus, sobald Du die Alarmzentrale scharf stellst oder fährst die Lüftung herunter, wenn Du das Fenster aufmachst.

tink Experten Rating
8.4
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Begeisterung pur. Die Lupusec Universalfernbedienung ist das erste von mir getestete Produkt, das auch Infrarot-Geräte ohne viel Aufwand in das Smart Home System einbindet. Sie lohnt sich vor allem, wenn sich gleich mehrere Geräte wie Ventilatoren, Lüfter oder Fernseher1 in einem Raum befinden. Das Device wird an der Wand verschraubt und stellt mittels Infrarot eine Verbindung zum Endgerät her. Damit können bis zu fünf Geräte mit jeweils bis zu acht Befehlen direkt über das Smartphone gesteuert werden, auch von unterwegs. Die Möglichkeit, spannende Automatiken zu konfigurieren, gibt es dazu obendrauf.

Weiterlesen
Produktinformationen

  • Infrarot sei Dank: Fernseher oder Belüftungsanlagen lassen im Smart Home Sektor noch auf sich warten. Lupusec stört das wenig und bringt mit der Lupusec Universal IR Fernbedienung für XT2 Plus ein bahnbrechendes Produkt auf den Markt. Binde bis zu fünf Drittgeräte mit Infrarotsteuerung in Dein Netzwerk ein und profitiere von den zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten.
  • Mehr als nur An und Aus: Nach der Einrichtung lässt sich jedes Infrarot-Gerät bequem über die App an- und ausschalten. Das ist aber nicht alles. Insgesamt kannst Du bis zu acht verschiedene Befehle programmieren. Automatiken mit anderen Smart Home Geräten gibt es dabei natürlich inklusive.
  • Reichweite top: Die Universal IR Fernbedienung ist weniger eine Fernbedienung. Die Funktion übernimmt die Smartphone-App. Das kompakte Device wird an der Wand verschraubt und nimmt von dort Kontakt zum Infrarot-Gerät auf. Über ZigBee kommuniziert das Device dann mit der Zentrale und bindet Infrarot-Geräte in einer Reichweite von bis zu 14 Metern in Dein Netzwerk ein.

Lupusec Universal IR Fernbedienung für XT2 Plus im Einsatz

Erstaunlich simpel und doch genial. Die Lupusec Universal IR Fernbedienung für XT2 Plus macht nun auch Drittgeräte mit Infrarotsteuerung fit für Dein Smart Home System. Geräte die normalerweise mit einer Infrarot-Fernbedienung gesteuert werden, wie etwa der Fernseher, das Garagentor oder die Klimaanlage, werden nun per Infrarot von der Universalfernbedienung angefunkt. Der Kreislauf schließt sich dann über ZigBee zur Zentrale und weiter mit WLAN zu Deinem Smartphone. Auf diese Weise kannst Du pro Universalfernbedienung bis zu fünf Infrarot-Geräte in Dein Lupusec Netzwerk einbinden. Diese müssen natürlich im gleichen Raum sein. Aber trotzdem: Mit nur einer Technologie sparst Du Dir eine Vielzahl unterschiedlicher Fernbedienungen und erweiterst darüber hinaus die Funktionsmöglichkeiten durch Automatiken. Steuere Dein Garagentor, Deinen Fernseher und vieles mehr einfach und bequem über ein einziges Smartphone.

Weiterlesen
Bewertungen

Nur registrierte Kunden, die Dieses Produkt gekauft haben, können Bewertungen abgeben. Bitte melde Dich an

8.4
Sonik (tink Experte) empfiehlt
Sicherheit

Das Gerät an der Wand montieren und in die Zentrale einbinden. Danach die Fernbedienung des Infrarot-Geräts anlernen. Darauf achten, dass keine größeren Gegenstände dazwischen liegen.

.
Installation
10

Das Gerät an der Wand montieren und in die Zentrale einbinden. Danach die Fernbedienung des Infrarot-Geräts anlernen. Darauf achten, dass keine größeren Gegenstände dazwischen liegen.

Sensortyp: Infrarot. Kompatibilität: XT2 Plus. Reichweite: 14 m. Batterie: 2x 1,5V AA Lithium. Batterielebensdauer: Maximal 3 Jahre. Funkstandard: ZigBee HA 1.2 Pro.

.
Produktqualität
9

Sensortyp: Infrarot. Kompatibilität: XT2 Plus. Reichweite: 14 m. Batterie: 2x 1,5V AA Lithium. Batterielebensdauer: Maximal 3 Jahre. Funkstandard: ZigBee HA 1.2 Pro.

Die App ist etwas ganz besonderes. Sie glänzt durch großen Detailreichtum bei der Konfiguration von Automatiken. Das kann auf den ersten Blick etwas verwirren. Mit der Zeit hat man aber den Dreh raus.

.
App/Software
9

Die App ist etwas ganz besonderes. Sie glänzt durch großen Detailreichtum bei der Konfiguration von Automatiken. Das kann auf den ersten Blick etwas verwirren. Mit der Zeit hat man aber den Dreh raus.

Einbindung von Infrarot-Geräten in das Lupusec System. Bis zu fünf Geräte mit jeweils bis zu acht Befehlen sind möglich. Infrarot-Geräte können dann manuell oder über Automatiken gesteuert werden.

.
Funktionen
9

Einbindung von Infrarot-Geräten in das Lupusec System. Bis zu fünf Geräte mit jeweils bis zu acht Befehlen sind möglich. Infrarot-Geräte können dann manuell oder über Automatiken gesteuert werden.

Das Infrarot-Signal braucht eine direkte Verbindung. Solange diese besteht läuft die Datenübertragung äußerst präzise.

.
Zuverlässigkeit
9

Das Infrarot-Signal braucht eine direkte Verbindung. Solange diese besteht läuft die Datenübertragung äußerst präzise.

Klein und kompakt in Grau-Weiß. Das Gerät sorgt sicher für einige Verwunderung bei Neuankömmlingen und macht dabei aber einiges her.

.
Design
7

Klein und kompakt in Grau-Weiß. Das Gerät sorgt sicher für einige Verwunderung bei Neuankömmlingen und macht dabei aber einiges her.

ZigBee gilt als sehr sicherer Funkstandard. Daten werden über die Methode AES-128 bit verschlüsselt.

.
Datenschutz
8

ZigBee gilt als sehr sicherer Funkstandard. Daten werden über die Methode AES-128 bit verschlüsselt.

Für eine solche Innovation ist der Preis gerechtfertigt. Die Universalbedienung lohnt sich vor allem, wenn gleich mehrere Geräte darüber in das System eingebunden werden.

.
Preis/Leistung
8

Für eine solche Innovation ist der Preis gerechtfertigt. Die Universalbedienung lohnt sich vor allem, wenn gleich mehrere Geräte darüber in das System eingebunden werden.

App
Installation
Technische Details
Produktabmessung 8,4 x 12,8 x 2,8 cm
Artikelgewicht 40 g
Sensortyp Infrarot
Montage 3D-Wandhalterung
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Die Reichweite welcher Produkte lässt sich mit dem Funkrepeater erweitern?

Fenster-/Türkontakt, PIR Bewegungsmelder, Rauchmelder, Wassermelder, Medizinischer Alarmmelder, Glasbruchmelder, Panic Button, Hitzemelder, CO Melder, Drahtloser Sensoreingang, Dual Way Bewegungsmelder, Funk Riegelschaltkontakt, XT Keyboard, Fernbedienung, Tag Reader, Outdoor Keypad, Innensirene, Außensirene V2, Außensirene.

Welche Produkte sind nicht kompatibel mit dem Funkrepeater?

Nicht kompatibel sind folgende Produkte: PSS-Geräte (Funksteckdosen, Unterputzrelais), PIR Netzwerkkamera, Temperatursensoren, Funkrelais, Mini Innensirene, Funkrepeater (Kaskadierung).

Wie stelle ich den Lupus-DDNS Dienst auf meinem Fritz!Box-Router ein?

In den Router-Einstellungen unter dem Punkt "Freigaben" die Seite "Dynamic DNS" auswählen.Einen Haken im Kästchen "Dynamic DNS benutzen" setzen.Im Feld "Dynamic DNS-Anbieter "Benutzerdefiniert" auswählen.Im Feld "Update-URL" (bitte nicht verändern)my.lupus-ddns.de/nic/update?hostname=Im Feld "Domainname"[NAME].lupus-ddns.de (Bsp.: meinname.lupus-ddns.de)Im Feld "Benutzername"Dein Benutzername, den Du bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt hast.Im Feld "Kennwort"Dein Kennwort, das Du bei der Anmeldung zum LUPUS-DDNS Dienst erstellt hast.

Warum steht nach Wechsel der Batterien in der Zentrale immer noch eine niedrige Batterie?

Bei Batteriewechsel empfiehlt Lupusec zunächst die alte Batterie zu entfernen und dann die Restspannung durch mehrmaliges Drücken des Anlern-Knopfes zu entleeren.

Woran liegt es, dass Außen- und Innensirene nicht alarmieren?

Prüfe, ob im Menü „Zentrale“ - „Einstellungen“ die Alarmierung für externe Sirenen auf „Ein“ gestellt ist.

Der letzte Piepton beim Scharf-/Unscharfschalten lässt sich nicht deaktivieren. Woran liegt das?

Erst wenn keine Fehler mehr im System sind (offener Kontakt, Batterie leer, Sabotage, o.Ä.) wird der letzte Ton, der Dich auf diese Fehler aufmerksam machen soll, deaktiviert. Achte zusätzlich darauf, dass im Menü Sensoren – Geräte das Bestätigungssignal ausgestellt wurde und beim Übermitteln dieser Einstellung die Sirene einmal kurz piept.

Wieso geht die Außensirene V1 nicht aus?

Stelle den SW1 nach dem Anlernen wieder auf OFF.

Experten-Chat