Gartenbeleuchtung

Perfektes Licht für Deine Gartenparty dank smarter Gartenbeleuchtung

Setze Deinen Garten gekonnt mit smarter Gartenbeleuchtung in Szene und vereine effiziente Funktionalität mit Ästhetik. Mit smarten Einstellung wie Zeitplänen kannst Du einfach Energie sparen und trotzdem abends in toller Lichtatmosphäre Deine Gartenoase genießen. Mal keine Lust auf Gartenbeleuchtung? Mit einem Fingertipp schaltest Du deine Gartenleuchten mit der App aus. So hast Du jederzeit und überall volle Kontrolle über Deine Außenbeleuchtung.

Filter

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Warum smarte Gartenbeleuchtung?

Mit Gartenbeleuchtung setzt Du Deinen Garten so richtig in Szene, sobald die Dunkelheit anbricht. Setze bunte Lichtakzente auf Deiner Terrasse oder Deinem Blumenbeet, schaffe die perfekte Atmosphäre auf Deiner Gartenparty oder sorge für die nötige Sicherheit - mit einer smarten Beleuchtung für den Garten ist das alles überhaupt kein Problem. Dank komfortabler App-Steuerung behältst Du dabei stets die Kontrolle und bedienst Deine Gartenleuchten mit nur einem Klick. Smarte Zeitpläne schalten die Gartenbeleuchtung nur dann ein- und aus, wenn Du es wirklich willst.

Wie funktionieren smarte Gartenleuchten?

Smarte Gartenbeleuchtung gibt Deinem Garten eine individuelle Lichtnote. Gartenleuchten sind extra für den Außeneinsatz konzipiert, sodass sie auch besonders niedrige Temperaturen überstehen. Die meisten Außenleuchten werden mit einer Basisstation verbunden. Ist es im Winter zu kalt, aber Dein Garten soll trotzdem schön beleuchtet sein? Mit dem Smartphone und der passenden App lassen sich die smarten Gartenstrahler auch von innen aktivieren. Außerdem kreierst Du Zeitpläne, die sich Deinem Alltag anpassen. Besonders smart: Schalte sie in Abhängigkeit von Sonnenaufgang und -untergang. So sparst Du nicht nur Energie und damit Geld, sondern stellst auch sicher, dass Deine Gartenbeleuchtung auch wirklich dann anspringt, wenn sie gebraucht wird.

Welche Vorteile hat smarte Gartenbeleuchtung?

Mit smarter Gartenbeleuchtung hast Du die komplette Kontrolle über das Licht in Deinem Garten. Du willst eine Gartenparty schmeißen? Mit smarter Gartenbeleuchtung stellst Du das Licht für jede Gelegenheit auf Knopfdruck ein und veränderst es nach Deinen Wünschen. Je nach Anbieter lassen sich viele Produkte hinzufügen und sogar Szenen erstellen. Das meint beispielsweise die Verknüpfung mit einem Lichtsensor, der je nach Lichtintensität automatisch die Beleuchtung aktiviert oder deaktiviert. In Verbindung mit einem Bewegungsmelder trägt die smarte Gartenbeleuchtung sogar zur Sicherheit bei. Bewegt sich etwas im Garten oder vor der Haustür, so wird die Beleuchtung aktiviert.

Die Vorteile von smarter Gartenbeleuchtung im Überblick

  • Praktische Zeitpläne erstellen
  • Für jeden Anlass das richtige Licht
  • Flexibel erweiterbar
  • Sicherheit und Ambiente in einem
  • Bewegungsmelder erkennt Dämmerung
  • Stimmung durch Light-Strips

Welche Arten von Gartenbeleuchtung gibt es?

Gartenleuchten sind extra für den Außeneinsatz konzipiert. Sie überstehen nicht nur Temperaturen im Minusbereich, sondern auch Wasserkontakt. Für jeden Zweck findet sich die richtige Lampe und Du steuerst sie alle zentral aus der App. Genieße das wundervolle Ambiente mit smarter Gartenbeleuchtung.

Wegeleuchten & Sockelleuchten

Damit der Weg zu Deiner Haustür oder im Garten im Dunkeln nicht gefährlich wird, empfehlen sich vor allem Wege- und Sockelleuchten. Kombiniert mit Bewegungsmeldern oder Außenkameras schalten sie sich beispielsweise immer dann an, wenn sich jemand im Garten aufhält. Schalte sie auch in Abhängigkeit von Sonnenaufgang und -untergang. So sparst Du nicht nur Energie, sondern stellst auch sicher, dass Deine Gartenbeleuchtung auch wirklich dann anspringt, wenn sie gebraucht wird.

Flutlichter

Flutlichter sorgen für mehr Sicherheit, indem sie einen großen Bereich hell erleuchten. So kommst Du auch im Dunkeln sicher vom Auto zur Eingangstür. Außerdem sind die Flutlichter mit einem Bewegungsmelder kombinierbar, wodurch unbefugte Personen in Deiner Abwesenheit abgeschreckt werden können. Sie sind robust, leuchtstark und intelligent. So sorgen sie rund um Dein Zuhause für Sicherheit und Komfort gleichermaßen.

Außen-Wandleuchten

Mit gut platzierten Außen-Wandleuchten lässt Du Dein Haus erstrahlen. Sie erschaffen ein wunderschönes neues Ambiente in der Dunkelheit und eignen sich sehr gut als smarte Terrassenbeleuchtung. Du hast die Wahl zwischen Lampen, die nur nach oben leuchten oder Lampen, die sowohl nach oben als auch nach unten strahlen. Steuere die Lampen bequem über die App, einen Bewegungsmelder oder einen Sprachassistenten.

Außen-Spots

Mit den flexiblen Außenspots setzt Du besondere Akzente in Deinem Garten. Lasse den großen Baum erstrahlen oder beleuchte die schönen Blumen im Hochbeet, auf die Du so stolz bist. Platziere die Spots genau dort, wo Du sie brauchst und steuere sie über die praktische App. So musst Du nie wieder durch den Garten laufen, um Lichter anzuschalten.

 Philips HueEveOsram Lightify
Basisstation notwendig
SprachassistentGoogle Assistant, Amazon Alexa, Apple HomeKitApple HomeKitAmazon Alexa
KonnektivitätZigbeeBluetoothZigbee
App-Steuerung
Farbwechsel
Verbindung mehrerer Lampen
StromversorgungSteckdoseIntegrierter AkkuSteckdose

Was gibt es vor der Einrichtung smarter Außenbeleuchtung zu beachten?

Wichtig: Bei großen Gärten ist auf die Sendereichweite der jeweiligen Leuchtmittel zu achten. Liegt eine Lampe außerhalb der Reichweite der Basisstation, kann diese nicht mehr nach Belieben bedient werden. Zusätzlich ist darauf zu achten, dass alle verwendeten Leuchtmittel über eine Schutzklasse von IP44 oder höher verfügen. Je nach Schutzklasse gewährleistet diese, auch bei extremen Witterungsbedingungen die volle Funktionalität des Produkts.

  • IP44 - spritzwassergeschützt
  • IP65 - strahlwassergeschützt
  • IP67 - wasserdicht

Wie wird Gartenbeleuchtung installiert?

Vor dem Kauf steht eine gute Planung. Du solltest Dir dafür folgende Fragen stellen:

  1. Was will ich beleuchten?
  2. Wie weit ist die Beleuchtung von Deinem Zuhause entfernt?
  3. Ist ein Stromanschluss vorhanden?

Die Antworten bringen Dich nicht nur näher an die richtige Wahl Deiner Beleuchtung für den Garten, sondern vermeiden Ärger bei der Inbetriebnahme.

Ein Beispiel: Teichbeleuchtung

  1. Du möchtest Deinen Teich in Szene setzen. Ein Spritzwasserschutz (Schutzklasse IP 44) ist notwendig.
  2. Der Teich ist nur ein paar Meter von Deiner Terrasse entfernt. Deshalb sollte es keine Probleme mit der Reichweite geben.
  3. Die Stromversorgung kann von der Terrasse erfolgen.

Grundlegend sind also drei wichtige Aspekte bei der Gartenbeleuchtung entscheidend: Einsatzort, Reichweite des Lichtsystems und der Stromanschluss.

  • Der Einsatzort definiert, welche Schutzklasse die Produkte haben müssen, um sicher und zuverlässig zu funktionieren.
  • Die Reichweite stellt sicher, dass Du Deine smarte Gartenbeleuchtung unter Kontrolle hat. Philips Hue löst diese Herausforderung beispielsweise durch die Repeater-Funktion des Zigbee-Übertragungsstandards. Diese Mesh-Technologie vergrößert automatisch mit jeder neuen Lampe die Reichweite.
  • Ohne Stromanschluss gibts natürlich keine Gartenbeleuchtung. Manche Gartenleuchten benötigen jeweils eine eigene Steckdose, andere einen lassen sich miteinander in Reihe schalten oder funktionieren mit Akkus.

Du hast bereits smartes Licht in Deinem Zuhause? Dann schau doch am besten einmal, welche Gartenbeleuchtung mit Deinem System kompatibel ist, um eine perfekte Integration in Dein Smart Home zu ermöglichen.

Welche Beleuchtung ist die Richtige für mich?

Jeder der über einen Garten verfügt und diesen gern nach seinen Wünschen beleuchten möchte, kann sich mit smarten Leuchtmitteln ausstatten. Eine Anschaffung von smarter Gartenbeleuchtung bietet sich vor allem dann an, wenn Du bereits über ein bestimmtes Smart Home System verfügst. Die Wahl des Leuchtmittel-Anbieters sollte sich am bestehenden System orientieren, so kann die Einbindung gewährleistet und vereinfacht werden.

Außen-Spots

Zigbee

Verbindungen über den Zigbee-Standard eignen sich vor allem für größere Gärten oder wenn Du vorhast Leuchten weiter entfernt vom Haus zu installieren. Mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern ist eine stabile Verbindung auch in einem großen Garten garantiert.

Bluetooth

Leuchtmittel die über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden sind, eignen sich vorwiegend für die Anbringung an Hauswänden oder der Terrasse. Da die Reichweite nur ca. 10 Metern entspricht, sollten sie nicht in allzu großem Abstand montiert werden.