Wohlfühlklima zu Hause: 3 smarte Tipps für den Herbst

Warm und smart durch die kalten Tage - so geht’s.
Philips Hue E14 Bluetooth LED-Kerze neben Frau auf Couch.
Lesezeit: 2 Minuten

Gerade regnerische Herbsttage laden dazu ein, es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Das funktioniert über die passenden Wohnaccessoires, geht aber auch in smart! Mit unseren Tipps schaffst Du Dir das perfekte Wohlfühlklima in Deinem Smart Home.

Smart und gemütlich mit Yeelight

Es geht nichts über das Gefühl, an einem kalten Tag in ein wohlig warmes Zuhause zu kommen und mit einem Heißgetränk über einem guten Buch zu entspannen. Dazu gehören neben der richtigen Innenbeleuchtung natürlich auch Kerzen.

Philips Hue White and Color Ambient Centris Cross Spot
Die Philips Hue White and Color Ambient Centris Cross Spot gehört zu der neusten Generation von Philip Hue Lampen.

Zum Glück gibt es eine smarte Alternative, die beides miteinander verbindet. Mit der Candela Stimmungsleuchte von Yeelight holst Du Dir tragbares Kerzenlicht in edlem Stil in Dein Zuhause. Sie imitiert die natürliche Wärme von Kerzenlicht und schafft den perfekten Rahmen für einen gemütlichen Abend zu zweit oder mit der Familie. Durch eine Farbtemperatur von 1800 Kelvin bringst Du mit einem Fingertipp ein schonendes Licht ganz ohne Flamme in Dein Zuhause. Hier haben wir Dir zusammengefasst, was sich hinter den verschiedenen Farbtemperaturen verbirgt.

So machst Du Dein Zuhause „hyggelig“

Hygge ist nicht nur ein Lebensgefühl, sondern beschreibt auch gleichzeitig einen skandinavischen Wohnstil, der Behaglichkeit und Wärme symbolisiert. Für Licht hast Du in Deinem Rückzugsort bereits gesorgt. Nun wird es Zeit, dass Du etwas Wärme einbringst. Heizkörperthermostate wie von tado° sorgen dank individuellen Zeitplänen stets für ein angenehmes Wohlfühlklima. Dabei werden sie perfekt ergänzt durch den tado° Funk-Temperatursensor. Dieser misst nicht nur die Temperatur, sondern auch die Luftfeuchtigkeit an einem bestimmten Ort in Deiner Wohnung, abseits Deiner Heizung.

Smarte Thermostate: Das Rezept gegen hohe Heizkosten.

Gerade in der kühleren Jahreszeit, wenn die Temperaturen wieder sinken, reagiert der Funk-Temperatursensor umgehend und greift auf voreingestellte Szenen zurück. In Verbindung mit den Heizkörperthermostaten wird die Temperatur dann so reguliert, dass Du Dich wohlfühlst. Dadurch kannst Du es Dir auf dem Sofa so richtig gemütlich machen, ohne Dein Buch aus der Hand legen zu müssen.

Das richtige Wohlfühlklima mit Airthings

Wenn es darum geht, das optimale Raumklima herzustellen und sich wohlzufühlen, dann darf der Airthings Wave Plus natürlich nicht fehlen. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Mit seinen sechs Sensoren misst das Gerät Deine Raumluftqualität und warnt Dich, wenn die Luft in Deinem Wohnzimmer aufgefrischt werden sollte.

Airthings Wave Mini
Bevor die Raumluftqualität zu schlecht wird und Du anfängst Kopfschmerzen zu bekommen, warnt Dich Dein Airthings Wave Mini vor.

Der Airthings Wave Plus hilft Dir die Werte im Blick zu behalten. Über die Kontrolle Deiner Raumluft und der daraus resultierenden Verbesserung hast Du mehr Energie, steigerst Deine Produktivität und genießt mehr Komfort in den eigenen vier Wänden. So steigerst Du Dein Wohlbefinden und kannst Dich entspannt zurücklegen.

Fazit

Es braucht nicht viel, um Dein Zuhause smart und gemütlich zu halten. Ein wenig Wärme, angenehmes Licht und das optimale Raumklima sorgen schon dafür, dass Dein Zuhause zum heimeligen Rückzugsort wird. Dabei lassen sich die smarten Produkte ganz einfach und bequem per App oder Sprachbefehl von der Couch aus steuern.

Wenn Du mehr über unsere Produkte erfahren willst, dann schau doch in unserem Shop vorbei. Viel Spaß!

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

Anwesenheitssimulation: Einbruchschutz im Urlaub

So simulierst Du Deine Anwesenheit und gibst Einbrechern keine Chance.

Eve Light Strips im Einsatz in einem Wohnzimmer

Top 10 Ideen für Dein LED-Leuchtband

So setzt Du Dein smartes Leuchtband perfekt ein - auch im Garten.