TOP

Unsere Top Weihnachtsfilme auf Netflix, Disney+, Amazon und Sky

Unsere Empfehlungen für einen weihnachtlichen Filmabend mit der Familie.
Beste Weihnachtsfilme dekoriertes Wohnzimmer

Wenn Michael Bublé und Mariah Carey in Dauerschleife laufen, kann das nur eines bedeuten – Weihnachten steht wieder vor der Tür. Und damit kehren auch unsere liebsten Klassiker unter den besten Weihnachtsfilmen zurück. Mach’s Dir also gemütlich, schnapp Dir eine Tasse heiße Schokolade und vergiss den Alltagsstress. Hier kommen unsere nostalgischen Empfehlungen für Netflix, Disney+, Amazon Prime Video und Sky Ticket für besinnliche Festtage.

Auch in Whoville wird Weihnachten groß gefeiert. Während die Bewohner:innen des verschneiten Örtchens sich eifrig auf die Festtage vorbereiten, plant der Grinch (Jim Carrey), dieses Fest erst gar nicht stattfinden zu lassen. Denn es gibt zwei Dinge, die der Grinch nicht ausstehen kann: Weihnachten und die Whos.

Der Grinch im TV im dekorierten Wohnzimmer, beste Weihnachtsfilme

Also heckt der griesgrämige Grünzottel einen Plan aus, um ihnen das Fest der Liebe zu stehlen. Wenn dort nicht die kleine Cindy Lou Who (Taylor Momsen) wäre, die dem Grinch den wahren Geist von Weihnachten zeigt und gegen aller Erwartung sein Herz erwärmt. Ist Weihnachten nun gerettet?

Diesen Weihnachtsklassiker schaust Du Dir auf Netflix an. Ein Film für die Großen sowie die Kleinen.

Beste Weihnachtsfilme: „Kevin – Allein zu Haus“ auf Disney+

Es könnte ein so besinnliches Weihnachten für die McCallisters sein. Doch in diesem Jahr läuft es anders, als ursprünglich geplant. Denn während die McCallisters gestresst zum Flughafen eilen, um ihren Weihnachtsurlaub nach Paris anzutreten, schläft das jüngste Mitglied der Familie seelenruhig auf dem Speicher. Als Kevin (Macaulay Culkin) dann bemerkt, dass seine Familie verschwunden ist, denkt er, sein Traum sei in Erfüllung gegangen. Dass seine Eltern ihn im Stress einfach vergessen haben, das weiß er nicht.

Kevin allein zu Haus Filmposter Disney+ beste Weihnachtsfilme
© Filmstarts.de

Die Glückseligkeit über die Ruhe im Haus, in dem Kevin nun tun und lassen kann, was er will, hält allerdings nicht lange an. Denn zwei fiese Einbrecher haben es auf das Familienheim abgesehen und Kevin lässt sich äußerst kreative Methoden einfallen, um die beiden zu verjagen.

Auch nach 30 Jahren ist es immer wieder witzig zu sehen, wie sich Kevin den beiden Einbrechern stellt. Der zeitlose Klassiker „Kevin – Allein zu Haus“ ist auf Disney+ verfügbar.

Hobbit-Weihnachten auf Amazon Prime Video

Nachdem der junge Hobbit Frodo (Elijah Wood) am 111. Geburtstag seines Onkels einen magischen Ring erhält, gerät seine sonst so friedliche Welt aus den Fugen. Denn auf dieses Erbe folgt ein Abenteuer voller Gefahren, die man in seiner Heimat nur aus Büchern kennt.

Herr der Ringe auf Amazon Prime Video Filmposter
© Kino.de

Zum Glück muss er sich dieser Herausforderung nicht allein stellen. Gemeinsam mit seinen Gefährten zieht der Hobbit los, um dem bösen Magier Sauron und seinen unheimlichen Scharen ein Ende zu bereiten. Denn um Mittelerde zu retten gilt es, den Ring – jenen Ring – im Schicksalsberg ein für alle Mal zu zerstören. Der Weg dorthin birgt jedoch eine Dunkelheit, der Frodo nicht entkommen kann. Wird er dieser Dunkelheit zuvor erliegen?

Die Fantasy-Trilogie ist und bleibt ein Klassiker zur Weihnachtszeit. Für einen spannenden Filmmarathon oder als Einstimmung für die bevorstehende Geschenkeschlacht: die Tolkin-Filme gehören zu Weihnachten einfach dazu. „Herr der Ringe“ streamst Du auf Amazon Prime Video. Die ungekürzte Version erhältst Du jedoch nur gegen Aufpreis.

Romantischer Weihnachtszauber auf Sky Ticket

Einer der besten Weihnachtsfilme bleibt in meinen Augen immer noch „Tatsächlich… Liebe“ (2003). Wie der Filmtitel bereits verrät, dreht es sich in diesem Klassiker rund um die Liebe. Dabei folgt die Handlung zehn Geschichten verschiedenster Charaktere, die sich um Weihnachten abspielen und im Laufe der Zeit miteinander verbinden.

Tatsaechlich Liebe auf Sky Ticket Filmplakat
© Sky Ticket

Für die einen ist es Hugh Grants rhythmischer Hüftschwung zu „Jump“ von The Pointer Sisters, für die anderen sind es Rowan Atkinsons herrlich langsamen Einpackkünste. Bei diesem großartigen Staraufgebot ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Film sich noch immer großer Beliebtheit erfreut. Doch eines ist sicher: in „Tatsächlich… Liebe“ ist für jede:n von uns eine Liebesgeschichte dabei – geschmückt mit britischem Humor.

„Tatsächlich… Liebe“ steht für Dich auf Sky Ticket zur Verfügung. Solltest Du kein Sky Ticket-Zugang besitzen, schaust Du Dir den Film auch über Amazon Prime Video an.

Chromecast mit Sprachfernbedienung

Bist Du jetzt genauso in Weihnachtsstimmung wie ich? Nun wird’s auch höchste Zeit, die Lichterketten anzuschalten und Plätzchen für den Filmabend zu backen. Viel Spaß beim Streamen der besten Weihnachtsfilme und natürlich frohe Weihnachten. 🙂