Das kann die neue Version von iConnectHue

iConnectHue zählt zu den populärsten alternativen Apps für das smarte Lichtsystem von Philips Hue. Nun kam mit Version 4.0 ein großes Update, das hohe Wellen unter dessen Nutzer schlug. Gründer Stefan Göhler erklärt im Interview die wichtigsten Neuheiten und stellt das viel diskutierte neue Preismodell vor.
Lesezeit: 4 Minuten

NEXT by tink: Stefan, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Version. Worauf seid ihr als Team besonders stolz?

Stefan Göhler: Auf die Sharing-Funktion – ganz klar. Mit ihr kann man jetzt magische Szenen oder Animationen für die eigenen Philips Hue Produkte mit anderen Usern teilen. Bekommst Du beispielsweise eine bestimmte Sache nicht so hin, wie Du es eigentlich möchtest, fragst Du jetzt einfach andere Nutzer und kannst von der Community profitieren. Die Szenen und Animationen sind zudem nicht mehr auf einzelne Gruppen beschränkt.

Welche wichtigen Neuerungen gibt es noch?

Die Tageslicht-Funktionalität wird sicherlich vielen Nutzern gefallen. Drückst Du jetzt lange auf einen Gruppenschalter, schaltet sich die Farbtemperatur abhängig von der Tageszeit auf warm- oder kaltweiß. Diese Funktion kann man zudem auch auf einen Hue Dimmer legen. Persönlich finde ich die Gruppen-Widgets äußerst praktisch. So habe ich schnell Zugriff auf meine häufigsten Szenen oder Farben.

Für alle Neueinsteiger haben wir jetzt überall Wizards integriert. Sie helfen bei den Funktionen und machen den Einstieg in die App sehr viel einfacher. Wir haben zudem auf vielen Ebenen das User-Interface verbessert. Das gilt vor allem für das Layout der App. Es ist jetzt endlich auf allen Ebenen einheitlich.

iConnectHue Screenshot Sharing-Funktion
iConnectHue Screenshot Siri Kurzbefehle
iConnectHue Screenshot Wizards

Die Tageslicht-Funktionalität bekommt man jedoch nur mit der Pro-Mitgliedschaft. Diese Möglichkeit eines Abos habt ihr neu eingeführt. Erkläre doch mal kurz das neue Preismodell.

Für Bestandskunden ändert sich nichts. Die können einfach upgraden und haben alle Funktionen wie zuvor auch – inklusive aller In-App-Käufe, die sie bisher getätigt haben. Das gilt auch für iPad-User, die die HD-Version der App innerhalb des vergangenen Jahres gekauft haben. Sie bekommen jetzt aus Kulanz unsere Universal-App für alle iOS-Plattformen zur Verfügung gestellt. Ältere HD-Nutzer müssen iConnectHue zwar kaufen, behalten aber ihre In-App-Käufe und erhalten eine komplett überarbeitete App. Neue User kaufen iConnectHue wie bisher auch und bekommen dafür wie zuvor auch die Grundfunktionen. Zudem besteht immer noch die Möglichkeit, über In-App-Käufe neue Funktionen zu erwerben – also auch wie bisher. Hinzugekommen sind zwei Mitgliedschaften: Basic und Pro. Die – um es noch einmal klar zu sagen – optional sind. Also keiner wird dazu gezwungen.

Warum setzt ihr jetzt auf Mitgliedschaften und bietet zudem gleich zwei unterschiedliche an?

Wir haben vergangenes Jahr eine Umfrage auf dem Hueblog durchgeführt. Ein Drittel der Teilnehmer waren an einem Abo-Modell interessiert. Wir bekamen ebenfalls von unseren Nutzern das Feedback, dass die In-App-Käufe für einige als zu kompliziert empfunden wurden.

Basic ist für neue Nutzer gedacht, die iConnectHue mit erweiterten Funktionen erst einmal ausprobieren wollen und vor allem keine Mitgliedschafts-Sharing-Funktion brauchen. Pro hat genau diese Funktionen als zusätzliche Kernfunktionen. Sie ist für Familien optimal, da man sie über die Apple Familienfreigabe teilen kann. Oben drauf bekommen sie die ganze Bandbreite an Funktionen.

Konntest Du denn die App ohne Abos bisher nicht finanzieren?

Doch. Bisher trägt sich die App durch den Kaufpreis und die In-App-Käufe gut und ich arbeite hauptberuflich an der App. Dazu beschäftige ich noch Freelance-Entwickler, eine UX-Designerin, eine Grafikerin und zwei Mitarbeiter für den Support. Die jedoch auf Minijob-Basis. Doch gerade im vergangenen Jahr haben wir erkannt, dass der Aufwand immer höher wurde. Allein die Integration der Friends-of-Hue-Schalter war sehr aufwendig. Auch den neuen Outdoor-Bewegungsmelder haben wir integriert.  So etwas verursacht natürlich Kosten und um das ganze Finanzierungsmodell auf festere Beine zu stellen, setzen wir jetzt auf das freiwillige Mitgliedschaftsmodell.

philips-hue-white-filament-globe-e27
Philips Hue White Filament Globe E27 Bluetooth - Filament-Lampe

Ihr sprecht in den Changelogs von Upgrade-Levels. Wie funktionieren diese genau?

Mit den Upgrade-Levels stellen wir den Nutzern kompakt wichtige neue Funktionen zur Verfügung. Level 1 beinhaltet so unter anderem die Unterstützung des Hue Smart Buttons und die Möglichkeit, Siri-Kurzbefehle direkt in unserer App anzulegen. Für die Zukunft planen wir immer wieder neue Upgrade-Levels, die natürlich in den Mitgliedschaften enthalten sind. Man kann sie aber auch als In-App-Kauf beziehen. User der bisherigen HD-Version bekommen beim Upgrade auf die neue App übrigens den Level 1 geschenkt.

Das heißt Updates sind ab jetzt immer kostenpflichtig?

Nein. Jeder Nutzer von iConnectHue wird regelmäßig mit neuen Updates versorgt – egal ob Mitglied oder nicht. Darunter fallen beispielsweise Anpassungen für neue iPhones, neue Bridges, iOS-Versionen oder neue Bridge-Firmwares.

Und wie lange hat die Entwicklung der neuen App insgesamt gedauert?

Nimmt man alle Entwicklerstunden zusammen, hätte es alleine etwa ein Jahr gedauert. Also gut ein sogenanntes Mann-Jahr.

‎iConnectHue für Philips Hue
‎iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Stefan Gohler
Preis: 6,99 €+

Wie viele Nutzer hat iConnectHue aktuell?

Aktuell zwischen 60.000-70.000 aktive Nutzer im Monat. Wobei es natürlich auch viele Nutzer gibt, die einmal ihre Schalter einrichten und dann monatelang nicht mehr anfassen. Es gibt also mehr Installationen als aktive Nutzer. In der dunklen Jahreszeit erwarte ich rund 90.000 aktive Nutzer.

Was ist Deine Lieblings-Hue-Anwendung bei Dir zu Hause?

Ich nutze bei mir zu Hause sehr gerne die Bewegungssensoren. Bei mir im Flur habe ich gleich zwei in einer Kreuzschaltung, die mir viel Arbeit abnehmen. Zudem habe ich mir gerade neue Animationen erstellt, die sich so langsam verändern, dass man es gar nicht aktiv bemerkt. Damit schaffe ich gerne angenehme Atmosphäre am Abend. Ein klarer Favorit von mir als aktiver Clubgänger ist auch Discotainment. Und natürlich eine Tageslichtsimulation an meinem Arbeitsplatz. Das mache ich bisher teilautomatisch. Aber damit bin ich noch nicht zufrieden und arbeite an einer Neuerung, die auch für Pro-Nutzer verfügbar sein wird.

Philips Hue White & Color Ambiance E27 Bluetooth Starter Kit + gratis Google Home Mini
Philips Hue White & Color Ambiance E27 Bluetooth Starter Kit + gratis Google Home Mini

Komplette Änderungslist der neuen iConnectHue Version:

  • Neues Farbschema
  • Neues Dialogdesign
  • Universelle App
  • Ansichten für Szenen, Magische Szenen und Animationen komplett erneuert
  • Siri-Kurzbefehle zu o.g. in App editierbar (mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Wische links oder rechts, um schnell zwischen Farbtypen zu wechseln
  • Neues Animationsdesign
  • Hue-Smart-Button-Support mit Wizard (Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Siri-Shortcuts auch für Farben verfügbar (Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Komplett überarbeitetes Widget-Design und verbesserter Widget-Editor
  • Teilen von Magischen Szenen und Animationen (mit Mitgliedschaft)
  • Speichern, Laden und Anzeigen von Szenen intern komplett überarbeitet
  • Timer: Einfachere Auswahl von Konditionen wie Anwesenheit oder Gruppenzustand
  • Gruppenansicht: Helligkeitsänderung per Wischen (wie bei Lampen), Gruppentyp in Mitte gezeigt (mit Level 1 oder Mitgliedschaft)
  • Wische hoch auf Lampe oder Gruppe, um einzuschalten
  • Zonen-/Raumtyp (mit Level 1 oder Mitgliedschaft) und Bild (Pro)
  • Gruppenerstellung komplett überarbeitet (Plus-Button oben rechts)
  • Gruppenansicht überarbeitet, merkt sich letzten Zustand auch auf iPhone
  • Im Falle mehrerer Basen erscheint Hauptschalter über jeder Liste
  • Licht- und Gerätesuche sind ein Wizard und komplett überarbeitet
  • Alle Geräte-Wizards komplett überarbeitet
  • BWM per Wizard für Tag/Nacht einrichtbar
  • Haptic Feedback an vielen Stellen
  • Viele neue Icons
  • Heimpositionseditor für einfachere Bedienung überarbeitet
  • Automationswizard komplett überarbeitet
  • Unzählige Detailverbesserungen

Tags:

Das könnte Dir auch gefallen

tink News der Woche: Spotify, Sonos und Nuki haben Neuigkeiten

Spotify bietet „Daily Podcasts“, Sonos kauft Snips, Nuki Opener mit IFTTT nutzen

Darüber hinaus: Cortana-Apps für iOS und Android werden im Januar 2020 eingestellt.

Neue_Amazon_Echo_neue_Produkte_tink_news

Neue Smart-Home-Produkte von Amazon, Update zum Google Nest Mini

Es ist wieder Montag und wir haben wieder unsere tink News für Dich.

Fitbit Versa 2 IFA 2019

Fitbit Versa 2 im Hands-on

Unser erster Eindruck von Fitbits neuer Smartwatch.