Kostenloser Versand & Rückversand  Echter Kundenservice  Alle Produkte getestet

  • Zertifiziert
  • Unabhängiger Partner für über 30 Connected Home Marken
  • Kostenloser Versand & Rückversand
 
Filter

Amazon Echo

Alexa ...?

Alexa – dieses Wort erweckt Amazon Echo zum Leben und nimmt dann Befehle an, die Du Amazon Echo erteilst. Amazon.com ist der Schaffer dieses smarten Audiogerätes. Alexa ist das aufnahmefähige Gehirn und die Amazon Voice des Produktes und auch der Ansprechpartner für jeden Befehl. „Alexa, spiel Musik“ oder „Alexa, mach das Licht an“. Das Vorbild für den schlauen Helfer war der Bordcomputer des „Raumschiff Enterprise“. Steige mit Deiner Alexa ein in die Umwandlung Deines Zuhauses in ein Amazon Smart Home.



So viel mehr als ein smarter Lautsprecher

Amazons Alexa sieht unauffällig aus und wirkt wie ein ganz normaler Lautsprecher. Er ist rund und misst in der Höhe knapp 23 cm, im Durchmesser 8,3 cm. Mit seinem metallenen Gehäuse hat Amazon den Industrial-Look des smarten Assistenten gut hinbekommen. Somit passt er nicht nur funktionsmäßig, sondern auch optisch optimal in jeden Haushalt. Amazon Echo setzt sich unter anderem aus einem Lautsprecher und sieben Mikrofonen zusammen. Die sieben Mikrofone sorgen für eine generelle Raumabdeckung. So kann Amazon Alexa stets reagieren, wenn im Raum das Wort Alexa gesprochen wird. Die Mikrofone sind grundsätzlich ausgeschaltet und werden erst aktiv, sobald das Code Wort „Alexa“ gesprochen wird. Der eingebaute Lautsprecher führt einzelne Befehle aus, etwa dass Dein smarter Assistent Dir die aktuellen Nachrichten oder Fußballergebnisse des letzten Spiels vorliest. Es ist auch eine kompakte Version des Amazon Echo erhältlich, der Amazon Echo Dot. Er kann entweder ganz unabhängig wie auch seine große Schwester arbeiten oder als Erweiterung für Amazon Echo dienen, um Alexa in auch anderen Räumen agieren zu lassen. Der Lautsprecher von Echo setzt sich aus einem Hochtöner und einem Tieftöner zusammen und hat einen 360°-Sound, der durchaus raumfüllend als Musiklautsprecher verwendet werden kann. Für die Verbindung von Amazon Echo mit einer hochwertigen Musikanlage reicht ein einzelnes AUX-Kabel aus. Ein Lichtring am Echo zeigt bei Sprachbefehlen an, aus welcher Richtung Amazon Echo den Befehl erhalten hat. Der Mute-Knopf auf der Oberseite von Echo schaltet diesen Ring rot und zeigt so an, dass Echo nicht mehr lauscht, nachdem das Aktivierungswort gesprochen wurde. Nebengeräusche stellen kein Problem dar – Amazon hat hier eine verbesserte Richtstrahl-Technologie verwendet, die Lärm, Hall oder andere Stimmen im Hintergrund unterdrückt.



Skills durch Koorperation

Die Amazon Home Automation hat eine stetig wachsende Anzahl an Kooperationspartnern, wie Spotify, Deutsche Bahn, Spiegel Online oder BMW, um nur eine Handvoll zu nennen. Amazon Alexa kommuniziert über WLAN oder optional auch über Bluetooth. Um Alexa in Dein Zuhause zu integrieren, muss allerdings erstmal die Amazon Alexa App heruntergeladen werden und mit dem eigenen Amazon Konto verbunden werden. Ist die Einrichtung durchgeführt, erfolgen die Befehle aber nicht per App, sondern per Sprachsteuerung. Es bietet sich an, nach dem „Alexa“ vor jeden Befehl eine kurze Pause von ungefähr einer Sekunde zu machen, so wird eine optimale Amazon Speech Recognition geboten, also eine einwandfreie Spracherkennung. Erstaunlich an Amazon Echo ist auch die Lernfähigkeit, die durch Maschinenlernalgorithmen ermöglicht wird. So lernt Alexa durch stetige Verwendung, sich auf individuelle Stimmen anzupassen. So richtig spannend wird es aber erst, wenn die Amazon Alexa App um weitere Apps erweitert wird. Die kooperierenden Apps heißen Skills. Befehle an die Skills werden gegeben, indem Du „Alexa frage (dann der Name des Skills) ...“ sagst und dann den entsprechenden Befehl sprichst. Skills, die sich in Kombination mit dem Amazon Smart Home hervorragend anbieten, sind Telekom Magenta SmartHomeNetatmo oder Philips Hue. Diese Applikationen arbeiten eigentlich über Befehle mit der App, aber mit der Spracherkennung durch Alexa wird die Steuerung der ohnehin schon smarten Produkte noch intelligenter.

Mehr anzeigen...